Es gibt neue Nachrichten
18. September 2018 07:58
Nächste Woche kommt Schnee bis in die Städte
© TZOe Artner

Wintereinbruch

Nächste Woche kommt Schnee bis in die Städte

Irre: Innsbruck und Salzburg könnten nächste Woche schon weiß werden.

Diese Woche wird es noch ein letztes Mal heiß. Es erwartet uns weitgehend störungsfreies sonniges Spätsommerwetter mit Temperaturen bis an die 30-Grad-Marke. Am Dienstag klart es nach Nebel und Hochnebel in der Früh auf, im ganzen Land wird es strahlend sonnig bei bis zu 30 Grad. Am Mittwoch gibt es im Westen einige Schauer, auch Gewitter sind möglich. Im Rest des Landes bleibt es trocken und sonnig bei bis zu 28 Grad. Auch am Donnerstag und Freitag bleibt es warm. Zum Wochenende kommen dann die Vorboten des Herbstes, der am Sonntag beginnt.

Wintereinbruch

Pünktlich zum Herbstbeginn könnte es einen ersten Wintereinbruch geben. Den derzeitigen Prognosen zufolge könnte es kommende Woche bis in viele Täler schneien. Gegen Ende der Woche wird uns ein mächtiges Tief erreichen. Damit einhergehen erste Minusgrade und Neuschnee.

Vor allem im Westen des Landes könnte es bis in viele Täler schneien. So könnten etwa Innsbruck oder Salzburg bereits weiß werden. Größere Schneemengen dürfte es hingegen nicht geben. In Wien müssen wir hingegen noch ganz auf den ersten Schnee warten.  Zudem sind die Vorhersagen derzeit noch unsicher.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Gehalt der Luft an Wassedampf, meßbar als absolute Feuchtigkeit in Gramm Wasserdampf pro Kubikmeter, als Dampfdruck in Millimeter Quecksilbersäule oder Millibar == Hectopascal, als relative Feuchtigkeit (Verhältnis vom vorhandenen zum größtmöglichen Wasserdampfgehalt der Luft) in Prozenten sowie als spezifische Feuchtigkeit (Gramm Wasserdampf pro Kilogramm feuchter Luft). Siehe Luftfeuchtigkeit, Absolute Feuchte, Dampfdruck, Relative Feuchte.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum