Es gibt neue Nachrichten
Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 04:00 Uhr)
01. Februar 2019 22:26
Ab heute ist 1 Million auf Ski-Urlaub
© Terje Sollie - Pexels.com

Ferien-Start

Ab heute ist 1 Million auf Ski-Urlaub

Jeder dritte Österreicher will heuer auf Skiurlaub fahren. Buchungen auf Rekordkurs.

450.000 Schüler jubeln: Für die Kinder in Wien und Niederösterreich beginnen die Semesterferien (die anderen Bundesländer starten eine bzw. zwei Wochen später). Etwa ein Drittel davon fährt mit der Familie auf Skiurlaub. Wenn man die restlichen Sportler dazuzählt, ist diese Woche etwa eine Million Menschen auf unseren Pisten unterwegs.

Bis zu 4,5 Meter Schnee liegen auf unseren Bergen

Perfekt. Tief „Pirmin“ verursacht zwar im Süden heute eher Katastrophenstimmung, aber es bringt auch jede Menge Neuschnee (siehe rechts). Sonst herrschen auf unseren Bergen perfekte ­Bedingungen: Topschnee, super Wetter. Am Dachstein (OÖ, Stmk.) und am Loser (Stmk.) liegen derzeit 4,5 Meter Schnee. Sogar am Hochkar (NÖ) sind es 4,3 Meter. Pistenspaß ist in allen Skigebieten garantiert.

Nicht nur die Familien, auch die Touristiker jubeln – die Buchungen sind auf Rekordkurs. Nach dem Schneechaos zu Beginn des Jahres strömen die Gäste jetzt in die Skiorte. „Ich kann mich nicht erinnern, wann es ­jemals so viel Schnee gegeben hat und es so gut zum Skifahren war. Die Gäste sind begeistert“, sagt Petra Nocker-Schwarzenbacher von der Wirtschaftskammer Österreich.

Ein kurzer Hotel-Check auf booking.com zeigt: Nur mehr wenige Restzimmer gibt es in den großen Skiorten. In Schladming (Stmk.) etwa sind diese Woche 97 % der Hotelzimmer gebucht. Für eine Familie (2 Erwachsene und ein Kind) gibt es nur mehr 12 Möglichkeiten zur Übernachtung (Stand gestern Nachmittag).

Unbenannt-3.jpg

Restplätze auch in beliebtesten Orten

Verfügbar. Dennoch, ÖSTERREICH hat nach einer kurzen Onlinerecherche auch in den beliebtesten Skigebieten Österreichs noch Zimmer gefunden.

  • Schladming. Laut einer Analyse der Checkfelix-Anfragen für Skiorte ist das die beliebteste Region. Hier beginnen die verfügbaren Unterkünfte für eine Dreipersonenfamilie bei 118 Euro pro Nacht (Hallmooshof). Zwölf Häuser haben im Ort noch verfügbare Zimmer.
  • Obertauern. Die Nummer 2 der beliebtesten Orte ist ab heute zu 89 % belegt. Im Hotel Skischule Krallinger (3 Sterne) war gestern noch ein Zimmer frei. Kosten für eine ganze Woche: 1.526 Euro.
  • Kitzbühel. Laut booking.com haben im High-Society-Ort noch neun Unterkünfte Platz. Sieben Nächte bei Apartments Neumayr-Vivicell gibt es um 1.593 Euro. In der Residence Streif gab es gestern auch noch ein Zimmer. Kosten: 10.741 Euro.

Wer es jetzt nicht auf die Pisten schafft, eines ist fix: Die Schneelage ist derart gut, dass Skifahren bis Ostern möglich ist.

Unbenannt-4.jpg




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

In Südasien gebräuchliche Bezeichnung für tropische Wirbelstürme. Die Stürme brauen sich vor allem in den Herbstmonaten über dem Indischen Ozean nördlich des Äquators zusammen und driften dann nach Norden in Richtung Indien. Die Hauptgefahr geht in den Küstenregionen von den mitunter mehr als 10 Meter hohen Flutwellen aus, die heftige Taifune vor sich herschieben. Einer der schwersten Zyklone in den vergangenen Jahren war jener, der am 30./31. Oktober Ostindien heimsuchte. Mit Windgeschwindigkeiten über 260 km/h bracht der Sturm auf das Festland. Über 50 Schiffe sanken im Hafen von Paradip und über 10.000 Menschen starben.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum