02. Juni 2019 | 22:29 Uhr

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Endlich Sonne!

33 Grad: Ansturm auf die Freibäder

Das Wochenende brachte endlich Sommer-Feeling nach einem zu kühlen und nassen Mai. 

Wien. Kickstart für den Sommer. Am Samstag begann die (meteorologische) Jahreszeit und sofort schossen die Temperaturen in die Höhe (28 Grad). Am Sonntag kletterten sie weiter auf 30 Grad. Das Land war in Open-Air-Laune.

Einen Ansturm verzeichneten die Freibäder: „Das ist der stärkste Tag der Saison bisher“, freute sich Marco Ebenbichler, Junior-Chef im beliebten Wiener Schönbrunner Bad. Um 14.00 Uhr zählte er mehr als 1.000 Gäste. Der Vormonat war für die Pools katastrophal, es war der schlechteste Mai seit 28 Jahren.

Hoch "Pia" schickt uns warme Mittelmeer-Luft

Alle wollen Eis. Lange Warteschlangen formten sich vor etlichen Eissalons. „Wir verkaufen doppelt so viel wie vor einer Woche“, jubelte Vincenzo vom Eissalon Bortolotti auf der Mariahilfer Straße in Wien.

Muster. Das Sommer-Feeling bringt uns Hoch „Pia“, die seit dem Wochenende derzeit die heiße Luft vom Mittelmeer zu uns schiebt.

Heißer als normal. Ein Blick auf die Klimadaten zeigt: Derzeit liegen in Österreich die Temperaturen um etwa fünf Grad über dem Durchschnitt für den gesamten Juni (25 Grad).

Zur Erinnerung: Es ist erst der dritte Tag des Monats – es wird wohl noch heißer (siehe Prognose). 33 Grad sollen es am Mittwoch werden.

Prognose. Die US-Wissenschaftler von Accuweather sagen einen Rekord-Sommer voraus – inklusive Dürre-Warnung und etlicher Waldbrände.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen