17. Juni 2023 | 00:02 Uhr

Sommer Baden © Getty

Aber Sommer sp spät wie nie

30 Grad! Jetzt startet Hitzewelle

Offiziell beginnt der Sommer am 21. Juni, doch die Badesaison startet jetzt.

Prognose. Ab ins Bad! Der erste 30er des Jahres sollte morgen erreicht werden – das zumindest sagen alle namhaften Wetterdienste voraus. Hotspot wird der Westen Österreichs. Laut Geosphere Austria (die ehemalige Zamg) sind sogar 32 Grad in Vorarlberg möglich, 31 Grad sollten es in Tirol sein.
Der Osten bekommt noch einen Tag Schonfrist mit dem ersten „Hitzetag“ (offizielle Bezeichnung für Tage mit mehr als 30 Grad): Erst für Montag sind hier 31 Grad angesagt.

50.000 gehen alleine 
in Wien morgen baden

Ansturm. Den bisher größten Ansturm des Jahres wird man fix in den Bädern und an den Seen erleben. „Wir erwarten für Sonntag den bisher stärksten Tag des Jahres, 50.000 Gäste werden es bei uns schon sein“, sagt Martin Kotinsky von den städtischen Wiener Bädern. Und damit geht die Badesaison richtig los: „Auch am Montag – trotz Arbeitstag – werden es wohl mit den vielen Schulklassen bis zu 35.000 Gäste.“

Spätzünder. Trotz weit verbreiteter Hitze-Euphorie: Es ist der späteste 30er des Jahrhunderts. Im Durchschnitt der letzten 30 Jahre erreichen wir diesen Wert bereits am 19. Mai (also 30 Tage früher!).

Doch Achtung: Mit der Hitze steigt auch die Gewittergefahr an den Nachmittagen – vor allem ab Dienstag.