Es gibt neue Nachrichten
Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 15:00 Uhr)
13. Oktober 2019 11:01
26 Grad! Heute kehrt der Sommer zurück
© Symbolbild/Getty Images

Mitten im Oktober

26 Grad! Heute kehrt der Sommer zurück

Bei den Temperaturen könnte man sogar noch mal baden gehen – und das mitten im Oktober.

Der Sonntag beginnt örtlich mit Nebel. Inneralpin und in den Becken im Süden löst er sich bereits am Vormittag auf, im östlichen Flachland bleibt er deutlich zäher. Abgesehen vom Nebel ist es in den meisten Regionen sonnig, im Südwesten können allerdings einige Wolken in hohen bis mittelhohen Schichten die Sonneneinstrahlung etwas eintrüben. Schwach windig, im Bergland gibt es leichten Südföhn. Tageshöchsttemperaturen je nach Nebel oder Sonnenschein zwischen 14 und bis zu 26 Grad.

Drei Tage mit 26 Grad!

Montag. Hoher Luftdruck sorgt insgesamt für viel Sonnenschein. Oft scheint die Sonne sogar von einem nahezu strahlend blauen Himmel. Vor allem Osten und Südosten sowie auch im Donautal und in zahlreichen inneralpinen Becken und Tälern liegen aber zähe Nebel- oder Hochnebelfelder zum Teil bis in den Nachmittag hinein. Besonders zäh sind sie im Osten. Alpennordseitig bläst föhniger Südwind. Hier wird es warm. Allgemein weht der Wind schwach bis mäßig aus südlichen Richtungen. Die Temperaturen steigen von 5 bis 12 Grad in der Früh bis zum Nachmittag je nach Föhn oder zähem Nebel auf 13 bis 26 Grad.

Auch der Dienstag bleibt sonnig

In Becken und Tälern vor allem nördlich des Alpenhauptkammes sowie am Alpenostrand und teils im Grazer Becken liegen auch am Dienstag zunächst wieder recht verbreitet Nebel oder Hochnebel zäh. Bis über Mittag kann sich aber fast überall sonniges und trockenes Wetter durchsetzen. Es bleibt allerdings nicht ungetrübt sonnig, denn nachmittags ziehen von Südwesten allmählich dichtere Wolken auf. Bis zum Abend sowie in der Nacht auf Mittwoch muss vor allem in Osttirol und Oberkärnten mit ersten Regentropfen gerechnet werden. Der Wind kommt aus Südost bis Südwest und weht am Alpenostrand sowie generell im nördlichen Alpenvorland mäßig bis lebhaft. 5 bis 13 Grad in der Früh, 15 bis 26 Grad nachmittags, am wärmsten neuerlich mit Südföhn.

Ab Mittwoch etwas kühler

Am Mittwoch unbeständig mit einigen teils gewittrigen Regenschauern. Höchstwerte zwischen 10 Grad stellenweise in Westösterreich und bis zu 23 im Burgenland.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

(engl. ''ceiling''). Definiert als Untergrenze der niedrigsten Wolkenschicht, die mehr als die Hälfte des Himmels bedeckt (Bedeckungsgrad über 4/8) und unterhalb 6000 m Höhe liegt. Damit werden Cirren für die Festlegung der Hauptwolkenuntergrenze ausgeschlossen. Der Bedeckungsgrad der tiefsten Wolkenschicht von mehr als 4/8 wird in der Flugplatzvorhersage (TAF) angegeben und bei unvorhergesehener Änderung berichtigt (AMD).
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum