08. April 2020 | 09:59 Uhr

Frühling Sommer Sonne Traumwetter © Symbolbild/Getty Images

Wunderschönes Osterwochenende steht uns bevor

25 Grad! Heute erster offizieller Sommertag

Die Höchsttemperaturen erreichen in manchen Teilen Österreichs die 25 Grad Marke. Damit ist der heutige Mittwoch der erste Sommertag des Jahres.

Dabei spielt die eigene Empfindung keine Rolle. Laut meteorologischer Definition ist lediglich die Tageshöchsttemperatur von entscheidender Bedeutung. Man spricht demnach von einem Sommertag, wenn die Temperaturen größer oder gleich 25 Grad sind. Die anderen Parameter spielen keine Rolle.

Das heutige Wetter im Detail

Hochdruckeinfluss und trockene Luftmassen bleiben im Ostalpenraum wetterbestimmend. Meist scheint die Sonne ungetrübt, lediglich im Westen können sich ab Mittag flache Quellwolken bilden, es bleibt jedoch trocken. Der Wind aus Ost bis Süd weht meist schwach bis mäßig, im Osten zeitweise auch lebhaft auffrischend. Nachmittagstemperaturen 16 bis 25 Grad, mit den höchsten Werten im Westen.

Gründonnerstag

Eine schwache Störungszone streift im Norden und bringt vor allem in den Norden und Osten ein paar Wolkenfelder, aber auch über den Bergen entwickeln sich einige Quellwolken. Generell überwiegt aber in allen Landesteilen der Sonnenschein und mit Regen ist kaum zu rechnen. Der Wind weht schwach bis mäßig aus überwiegend West bis Nordwest. Frühtemperaturen minus 1 bis plus 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen 16 bis 24 Grad.

Karfreitag

In weiten Landesteilen ist es erneut sehr sonnig, im Norden und Osten ziehen tagsüber aber auch Wolken durch, Regenschauer bleiben jedoch die Ausnahme. Der Wind weht meist schwach, im östlichen Flachland und am Alpenostrand auch mäßig aus Nordwest bis Nordost. Frühtemperaturen 2 bis 11 Grad, Tageshöchsttemperaturen 16 bis 23. Grad.

Osterwochenende

Der Karsamstag bringt in allen Landesteilen viel Sonne. Doch ab Mittag bilden sich viele Wolken. Regnen kann es im Hügel- und Bergland. Tageshöchstwerte 15 bis 22 Grad.

Der Ostersonntag zeigt sich von seiner schönsten Seite. Der Föhn bringt Temperaturen von bis zu 25 Grad. Vom Nordburgenland bis nach Oberösterreich ist es meistens sonnig. Im Westen und Süden, vor allem im Salzkammergut kann es einige Regenschauer geben.

Der Ostermontag bringt Temperaturen von 16 bis 24 Grad. Im Südosten zeigt sich die Sonne am längsten. In anderen Teilen überwiegen ausgedehnte Wolkenfelder. Es wird zunehmend windig und der Regen breitet sich an der ganzen Alpennordseite aus.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen