23. März 2021 | 10:25 Uhr

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Winter ade

20 Grad: Wo der Frühling jetzt voll durchstartet

Die Wetterlage stellt sich um und die Temperaturen beginnen ab Mitte der Woche zu steigen.

Am Mittwoch dreht die Höhenströmung auf Südwest und damit beginnt die Zufuhr deutlich wärmerer Luft. Das Thermometer steigt bei reichlich Sonnenschein bereits auf 15 Grad. Am Donnerstag steigen die Temperaturen vor allem im Westen und Süden – dort kann es bis zu 18 grad geben. Auch der Freitag und Samstag bleiben warm und bis zu 20 Grad (im Süden Österreichs) sind möglich.

So wird das Wetter heute

Dienstag: Vom Salzburger Land bis zum Alpenostrand sowie im generell im Norden überwiegen meist dichte Wolken. In den Nordstaulagen fällt aus der Bewölkung etwas Niederschlag, die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 500 und 900m Seehöhe. Ganz im Osten sowie im Südosten gibt es ein paar Auflockerungen, im Westen und Süden überwiegt hingegen oft sehr sonniges Wetter. Der Wind weht schwach bis mäßig, am Alpenostrand sowie im östlichen Flachland teils auch lebhaft aus West bis Nord. Tageshöchsttemperaturen 4 bis 11 Grad.

Mittwoch: Über Osteuropa liegt ein Tief, welches Wolken in den Norden und Osten Österreichs steuert. Die Sonne scheint hier nur zeitweise, es dürfte aber weitgehend trocken bleiben. Im Westen und Süden überwiegt bereits der Hochdruckeinfluss und über weite Strecken ist es dort bei nur wenigen Wolken strahlend sonnig. Am Alpenostrand bläst für einige Stunden mäßiger bis lebhafter Nordwestwind, sonst ist es eher windschwach. Frühtemperaturen minus 5 bis plus 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 6 bis 15 Grad.

Donnerstag: Insgesamt überwiegt sehr sonniges Wetter, nur im Nordosten zeigen sich immer wieder auch Wolken. Im Tagesverlauf ziehen dann im Westen und Norden hohe Wolkenfelder auf und lassen den Sonnenschein zeitweise diffus erscheinen. Der Wind weht meist nur schwach. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 3 Grad, Tageshöchsttemperaturen 11 bis zu Grad im Westen und Süden.