23. Jänner 2019 | 07:07 Uhr

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Tirol ist Kältepol

- 18 Grad: Dauerfrost macht Österreich zur Eiskammer

In der Nacht auf heute hatte es in Tannheim knapp Minus 18 Grad - und die eisigen Temperaturen bleiben. 

Eiszeit. In der Nacht auf Mittwoch war Tirol der Kältepol Österreichs - hier hatte es stellenweise Minus 18 Grad, gefolgt von Vorarlberg und Salzburg. Die kältesten Orte Österreichs waren Tannheim −17,9 °C, Mariazell −17,4 °C, Schoppernau −16,6 °C und St. Michael im Lungau −16,2 °C.

Der nächste Kälte-Tiefpunkt wird ab heute erwartet. Dann frieren die kältesten Orte bei bis zu –18 Grad (etwa in Lech/Arlberg). Das Extremwetter bleibt uns zumindest diese Woche noch erhalten. Beim Deutschen Wetterdienst deuten die vom Computer errechneten Modelle aber schon auf eine vierwöchige Kältewelle hin.

kälte.JPG © ZAMG Die ZAMG warnt vor Kältestress in diesen Regionen.