02. Jänner 2017 | 21:43 Uhr

APA_2273039476465238.1.jpg © APA

Hammer-Winter

1 Meter Neuschnee und minus 25 Grad

Massive Kaltfront kommt ++ Im ganzen Land purzeln jetzt die Temperaturen ++

Wochenlang klagten die Skigebiete über zu wenig Schnee, mussten sie sich mit tonnenweise Kunstschnee aushelfen. Damit ist aber spätestens ab morgen Schluss!

Neuschnee-Prognose für Mittwoch:
snm3.jpg
Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte.

Dann nämlich nähert sich von Nordwesten her eine massive Kaltfront, die innerhalb von nur einer Woche in den Bergen bis zu einen Meter und selbst in Wien einige Zentimeter Schnee bringen und die Temperaturen ordentlich nach unten kurbeln wird. Die Details zum Wettersturz:

Am Mittwoch kommen Schnee und eisige Kälten

Dienstag: Noch freundlich. Ein letztes Mal überwiegt noch einmal der Sonnenschein, im Norden sind aber einzelne Schneeschauer möglich. Höchsttemperatur: Vier Grad.

Mittwoch: Kälteeinbruch, Sturm & Schnee
Eine massive Kaltfront nähert sich. Es gibt viele Wolken, viel Schneefall. Im Norden und Osten sind Windspitzen von bis zu 90 km/h möglich. In der Nacht auf Donnerstag soll es dann selbst in der Hauptstadt weiß werden.

Unwetter-Warnung
wemi-2.jpg
Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte.

Donnerstag: Schneefall
Von Vorarlberg bis ins westliche Niederösterreich schneit es weiter. Nur im Süden bleibt es sonnig. In der Nacht auf Freitag erwarten Meteorologen in einigen Alpentälern bis zu minus 26 Grad!

Neuschnee-Prognose für Donnerstag
smd4.jpg
Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte.

Freitag: Dauerfrost
Der Schnee lässt nach, aber nirgendwo werden Plusgerade erwartet. Höchsttemperatur: minus drei Grad!

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen