24. Oktober 2012 | 08:47 Uhr

Zeitumstellung_dpa © dpa

Winterzeit

Am Sonntag wird die Uhr zurückgestellt

Eine Stunde länger schlafen! So kommen Sie gut in den Wintermodus.

Nicht nur das Wetter wird winterlich, auch die Zeit wird am Wochenende angepasst: Am kommenden Sonntag wird die Uhr um eine Stunde zurückgestellt. Dabei werden die Uhren um eine Stunde - von 3.00 Uhr auf 2.00 Uhr - zurückgestellt.

Willkommen im Winterbetrieb!
Für den Körper ist diese Umstellung eine Art "Mini-Jetlag": Körperfunktionen und Hormone müssen sich der Zeitumstellung anpassen. Eulen oder Spättypen, also Morgenmuffel, wird die Zeitumstellung schwerer fallen. So kommen Sie reibungslos in die Winterzeit:

Später zu Bett
Gehen Sie ab heute jeden Tag etwa eine Viertelstunde später zu Bett. Dann fällt es auch am kommenden Sonntag leichter, eine Stunde früher schlafen zu gehen.

Durchhalten

Gehen Sie am kommenden Wochenende möglichst spät, aber noch bei Tageslicht spazieren. Auch helles Kunstlicht am Abend hilft, eine Stunde länger durchzuhalten. Melatonin als Nahrungsergänzungsmittel abends eingenommen (gibt's rezeptfrei in der Apotheke) hilft nicht nur beim echten Jetlag.