20. November 2012 | 08:34 Uhr

AP_wetter_herbst_nebel © (c) AP

Sonne in den Bergen

Zäher Nebel über den Tälern

Der Nebel hält sich hartnäckig über den Niederungen. Temperaturen bis zu 12 Grad.

Den Nebel werden wir wohl nicht so schnell los. Über den Niederungen sowie Becken sind am Dienstag verbreitet Nebel- und Hochnebelfelder vorhanden. Diese können am Nachmittag stellenweise auflockern und mitunter kommt örtlich kurz die Sonne zum Vorschein.

Bis zu 12 Grad
Im Bergland ist es teils sonnig, nach Süden zu allerdings auch stärker bewölkt. Der Wind weht schwach, zum Teil mäßig aus Nordost bis Südost. Frühtemperaturen zwischen minus 3 und plus 6 Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen 4 und 12 Grad.

So wird der Mittwoch
Die Niederungen stecken erneut unter einer kompakten und zähen Nebel- oder Hochnebeldecke, im Bergland dominiert dagegen weiterhin der Sonnenschein. Um die Mittagszeit setzt sich dann auch in den Alpentälern im Westen die Sonne durch. Sonst bleibt es oft bis zum Abend trüb, dabei kann es stellenweise sogar etwas nieseln. Der Wind kommt schwach, im Osten mäßig bis lebhaft aus Ost bis Südwest. Tiefsttemperaturen minus 4 bis plus 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen 3 bis 13 Grad.

 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen