07. Jänner 2014 | 10:13 Uhr

wolken_sonne © APA

Sonne bleibt uns treu

Der Föhn bricht zusammen

Der Donnerstag wird noch einmal sonnig. Am Freitag erreichen uns Regenschauer. Es bleibt aber relativ mild.

So wird das Wetter in der restlichen Woche:

Donnerstag:
Im Süden und Osten bleibt es meist den ganzen Tag über nebelig trüb. Nur in höheren Lagen scheint die Sonne. Föhnig wird es erneut im Westen und im Alpenvorland. Noch einmal steigen die Maximalwerte je auf 7 bis 13 Grad an.

Freitag:
Eine Kaltfront erreicht die Alpennordseite. Von Vorarlberg bis ins niederösterreichische Mostviertel beginnt es zu regnen, oberhalb von 900 Metern zu schneien. Sonniger verläuft der Tag im Süden und Osten. Hier sind aber vereinzelt Nebelfelder dabei. Die Temperaturen steigen auf 7 Grad im Norden, auf 10 Grad bei Sonnenschein.

Samstag:
Am Samstag stellt sich in ganz Österreich ein Mix aus Sonne und Wolken ein. Regenschauer sollten nicht dabei sein. MIt dem Föhnwetter ist es allerdings vorbei. Dennoch bleibt es recht mild mit 5 bis 8 Grad.

button_neue_videos_20130412.png

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen