04. Mai 2011 | 07:28 Uhr

sonne_burgenlandtourismus © Burgenlandtourismus

Prognose

Es bleibt zaghaft sonnig

In den kommende Tagen gewinnt die Sonne immer mehr die Oberhand.

Trotz einger Wolkenfelder die über Österreich hinwegzeihen, die auch immer wieder Regenschauer mit sich bringen, bringen die kommenden Tage immer mehr Sonnenschein. Die Temperaturen steigen auf bis zu 19 Grad.

Wetter_Prognose.jpg

Sonne versteckt sich nicht
Am Mittwoch scheint bei wechselnder Bewölkung wiederholt schon die Sonne. Besonders an der Alpennordseite gibt es aber auch zeitweise stärkere Bewölkung und stellenweise auch geringfügigen Regen. Die Schneefallgrenze steigt auf 1200 und 1500m, in der Früh liegt sie unter 1000m. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Osten zeitweise lebhaft aus Nordwest. Die Frühtemperaturen liegen zwischen -2 und +6 Grad, leichten Frost gibt es vor allem im Mühl- und Waldviertel und in einigen Tälern. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 11 bis 16 Grad.

Zum Wochenende wird es schön
Abgesehen von einigen harmlosen hohen Wolken während der Nachmittagsstunden scheint am Freitag verbreitet die Sonne. Dazu weht im Osten und im Donauraum teils frischer Wind aus Ost bis Südost. Die Frühtemperaturen liegen zwischen -2 und +6 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 14 bis 23 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen