15. Jänner 2024 | 16:00 Uhr

Dienstag_Header.png © gettyimages

Dienstags-Prognose

Wechselhaft mit Sonne, Wolken und leichtem Schneefall

Die detaillierte Wetterprognose für den Verlauf des kommenden Dienstags. 

Die bevorstehende Nacht und der darauffolgende Dienstag bringen abwechslungsreiches Wetter über Österreich. Im Folgenden erhalten Sie eine detaillierte Prognose für die Nacht sowie einen Ausblick auf das Wettergeschehen am Dienstag.

Die Nacht von Montag auf Dienstag

Nördlich des Alpenhauptkammes sowie besonders in Oberösterreich und im westlichen Niederösterreich werden zahlreiche dichte Wolken erwartet. An den Alpenrändern, insbesondere im Mühl- und Waldviertel, besteht die Möglichkeit von zeitweisem leichten Schneefall. In anderen Regionen verläuft die Nacht hingegen überwiegend aufgelockert bis gering bewölkt. Der Wind weht im Norden, Osten und am Alpenostrand mäßig bis lebhaft aus westlichen Richtungen. Die Temperaturen variieren in der Nacht zwischen minus 12 und plus 2 Grad, wobei die niedrigsten Werte in Osttirol und Kärnten zu erwarten sind.

Dienstagsprognose im Detail

Nach einem sonnigen Tagesbeginn verdichten sich im Laufe des Tages die Wolken im Norden und Osten. Am nördlichen Alpenrand sind bereits deutlich mehr Wolken zu erwarten, und vereinzelt kann es anfangs noch leicht schneien. Südlich des Alpenhauptkammes sowie in der Südoststeiermark und im Südburgenland bleibt das Wetter hingegen überwiegend sonnig bis zum Abend. Etwaige Frühnebel lichten sich rasch. Der Wind weht nördlich des Alpenhauptkammes mäßig bis lebhaft, in der Ostregion stellenweise mitunter kräftig aus West bis Nordwest. Die Temperaturen steigen von den morgendlichen Werten zwischen minus 12 und plus 2 Grad auf tagsüber minus 1 bis plus 5 Grad an.

Burgenland

Morgens: Der Morgen im Burgenland startet mit Sonnenschein, begleitet von zeitweise auftretenden dichteren Wolken. Einzelne Schneeflocken sind möglich, jedoch bleibt es größtenteils trocken. Der Wind weht aus West bis Nordwest und ist in der Nordhälfte mäßig bis lebhaft. Frühtemperaturen liegen zwischen -4 und +1 Grad.

Tagsüber: Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 3 bis 5 Grad, während die Wolkendecke im Verlauf des Tages variiert.

Kärnten

In Kärnten erwartet Sie am Dienstag viel Sonnenschein. Dennoch ziehen von Nordwesten her gelegentlich ausgedehnte Wolkenfelder durch, besonders um die Mittagszeit im nördlichen Teil des Landes. Nach einem frostigen Morgen steigen die Höchstwerte oft auf oder etwas über 0 Grad.

Wolken und Sonne: Die Sonne behält die Oberhand, wird jedoch gelegentlich von Wolken durchzogen. Frühnebelfelder verschwinden im Laufe des Tages, und die Sonne dominiert.

Niederösterreich

Morgens: Im Westen und am nördlichen Alpenrand beginnt der Tag mit dichten Wolken, begleitet von leichtem Schneefall. Anderswo überwiegt zunächst der Sonnenschein. Bis zum Abend verdichten sich die Wolken jedoch auch hier. Der Wind weht aus West bis Nordwest, mäßig bis lebhaft.

Tagsüber: Die Temperaturen bewegen sich zwischen minus 4 und plus 1 Grad, wobei tagsüber Werte von minus 2 bis plus 3 Grad erreicht werden.

Oberösterreich

Am Dienstag ist es in Oberösterreich zunächst stark bewölkt, besonders im Mühlviertel und im südlichen Bergland, wo vereinzelt leichter Schneefall auftritt. Trockenes Wetter setzt jedoch bald ein, begleitet von auflockernden Wolken und einigen sonnigen Phasen.

Wind und Temperaturen: Der Westwind weht zuerst lebhaft bis stark, lässt aber am Nachmittag nach. Frühtemperaturen liegen zwischen -6 und -2 Grad, Höchstwerte erreichen -3 bis +3 Grad.

Salzburg

Dichtere Restwolken in Salzburg lockern am Dienstag bald auf, gefolgt von sonnigen Phasen und ausgedehnten Wolkenfeldern im Tagesverlauf. Die südlichen Landesteile profitieren am meisten von sonnigen Abschnitten. Der Wind aus West bis Nordwest lässt im Tagesverlauf nach.

Temperaturen: Die Frühtemperaturen reichen von -10 bis -2 Grad, während die Höchstwerte zwischen -5 und +2 Grad liegen.

Steiermark

Am Dienstag hält kalte Luft die Steiermark fest im Griff. Wechselnde Bewölkung bringt im Süden häufig Sonnenschein, während es im Norden am Vormittag dichtere Wolken gibt. Leichter Schneefall am Morgen bleibt die Ausnahme, ansonsten bleibt es trocken.

Wind und Temperatur: Mäßiger Wind aus West bis Nord begleitet Frühwerte zwischen -10 und -4 Grad. Im Laufe des Nachmittags steigt die Temperatur auf 0 bis 4 Grad.

Tirol

Die Sonne setzt sich gegen anfängliche tiefe Wolken durch. Trockenes Wetter begleitet einen Mix aus Sonnenschein und hoher Schichtbewölkung. Der Wind spielt keine Rolle, und vielerorts herrscht Dauerfrost.

Temperaturen: Tiefstwerte: -9 bis -3 Grad; Höchstwerte: -4 bis 0 Grad.

Vorarlberg

Auch in Vorarlberg setzt sich die Sonne gegen anfängliche tiefe Wolken durch. Trockenes Wetter begleitet einen Mix aus Sonnenschein und hoher Schichtbewölkung. Kalt bleibt es, und ab mittleren Lagen herrscht Dauerfrost.

Temperaturen: Tiefstwerte: -9 bis -3 Grad; Höchstwerte: -3 bis +3 Grad.

Wien

Morgens: Nach einem sonnigen Start ziehen im Tagesverlauf allmählich dichtere Wolken auf. Der Wind aus westlichen Richtungen weht anfangs lebhaft, später mäßig. Die Frühtemperaturen liegen um 0 Grad.

Tagsüber: Im Laufe des Tages werden Temperaturen bis zu 3 Grad erreicht, während die Wolken zunehmen, aber kein Niederschlag zu erwarten ist.