12. Februar 2024 | 09:00 Uhr

Jojo_Header.png © gettyimages

Jojo-Wetter

Verrückt! Erst Schnee, dann ändert sich alles

Diese Woche verspricht eine Wetterkapriole, von Schnee bis zu milderen Temperaturen. Erfahren Sie hier die detaillierte Prognose. 

Verrückter Wetterwechsel in Österreich

Die Wetterbedingungen in Österreich gestalten sich auch in der kommenden Woche äußerst abwechslungsreich. Nach einem Einfluss des Italientiefs zu Beginn der Woche, kündigt sich zur Wochenmitte eine Warmfront an, die nicht nur mildere Temperaturen bringt, sondern auch das Potenzial für Unbeständigkeiten in sich trägt. Eine detaillierte Vorhersage für die kommenden Tage finden Sie hier.

Schnee am Montag: Vorübergehende Unbeständigkeit

Das zuletzt dominierende Italientief verabschiedet sich nach Osten, während im Norden des Landes eine Trogachse für vereinzelte Schauer sorgt. Vor allem von Vorarlberg bis zum Salzkammergut ist mit Schneefällen oberhalb von 900 bis 1.300 Metern zu rechnen. Abseits der Bergregionen und im Süden klart es hingegen auf, wobei Osttirol besonders viel Sonnenschein abbekommt. Lebhafter Wind aus West bis Nordwest begleitet die Temperaturen, die zwischen 5 und 13 Grad liegen.

Zwischenhoch bringt vorübergehende Ruhe

Der Dienstag startet an der Alpennordseite mit unbeständigem Wetter, begleitet von Regen- und Schneeschauern in höheren Lagen. Im Osten zeigt sich die Sonne vereinzelt, während der Süden von trockenem und sonnigem Wetter profitiert. Am Nachmittag lassen die Schauer nach, und es klart von Westen her auf. Lebhafter Wind im Norden und Osten trifft auf Temperaturen zwischen 5 und 13 Grad.

Temperaturanstieg auf 12 Grad

Am Mittwoch überziehen dichte Wolken weite Teile des Landes, begleitet von leichtem Regen an der Alpennordseite. Die Schneefallgrenze steigt im Tagesverlauf von 1.000 auf 1.500 Meter. In Vorarlberg und im Tiroler Oberland klart es am Nachmittag auf. Der Osten kann zeitweise die Sonne sehen, während lokal Nebel auftritt. Bei schwachem Wind liegen die Höchsttemperaturen zwischen 3 und 12 Grad.

Donnerstag mit gemischtem Wetter

Der Donnerstag startet im Osten mit Regen, während der Westen und Süden trocken und teils aufgelockert ist. Die Wolken halten sich im Osten hartnäckig, im Westen sorgt ein freundlicher Sonne-Wolken-Mix für Abwechslung. Der Wind dreht auf Südost, bleibt jedoch schwach bis mäßig. Temperaturen zwischen 6 und 15 Grad machen sich vor allem im Westen bemerkbar.