22. Mai 2012 | 05:17 Uhr

unwetter.jpg © EPA

Wolkenbruch

Unwetter trübt Laune bei Filmfest von Cannes

Heftige Sturmböen: Schaden an Kinodach und nassgeregnete Stars.

Ein Wolkenbruch und heftige Sturmböen haben beim weltberühmten Filmfestival von Cannes für Wirbel gesorgt. Das Unwetter habe in der Nacht zum Montag das Dach an einem der Kinosäle teilweise beschädigt, teilten die Organisatoren mit. Auf der Treppe des Festivalpalasts mit seinem legendären roten Teppich drängten sich am Sonntagabend regennasse Stars wie die französische Schauspielerin Isabelle Huppert, während Bedienstete das Wasser von den Stufen kehrten.

Feuerwerk abgesagt

Ein am Sonntagabend geplantes Feuerwerk zum 65-jährigen Jubiläum des Filmfests wurde abgesagt. Es soll nun am Dienstag stattfinden - falls sich die Wetterlage an der Cote d'Azur bessert. Die Sonne sei für den Erfolg des Festivals genauso wichtig wie die Auswahl der Filme und die Zusammensetzung der Jury, sagte der Präsident der Filmtage, Gilles Jacob. Viele der in Cannes gezeigten Filme seien nicht leicht zu ertragen, Komödien seien die Ausnahme. "Wenn die Leute aber einen deprimierenden Film gesehen haben und dann in strömenden Regen geraten, kann dies rasch ihre Laune trüben".
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen