21. Juni 2024 | 09:00 Uhr

Samstag_Header.png © getty

Samstags-Prognose

Unbeständiger Westen, Wetterberuhigung im Osten

Am morgigen Samstag erwartet uns ein abwechslungsreiches Wettergeschehen. 

Besonders in den Morgenstunden müssen wir mit dichter Bewölkung und Regen rechnen, bevor sich das Wetter in vielen Regionen wieder beruhigt. Hier finden Sie die detaillierte Vorhersage.

Unbeständiger Morgen, dann erneut sonnig

Der Samstag beginnt über den Gipfeln der Ostalpen, im östlichen Flachland sowie am Alpenostrand mit dichten Wolken und den letzten nächtlichen Regenschauern. Vereinzelt sind auch noch Gewitter möglich. Diese unbeständige Wetterlage hält jedoch nicht lange an.

Wetterberuhigung im Osten

Im Laufe des Tages beruhigt sich das Wetter im Osten deutlich. Die Wolken lockern auf, und bis zum Abend scheint in diesen Gebieten häufig die Sonne. Besonders die Bewohner des östlichen Flachlandes können sich auf sonnige Abschnitte freuen.

Nachmittag im Westen und Süden

Anders sieht es im Westen und Süden des Landes aus. In Tirol, Vorarlberg, Salzburg sowie südlich des Alpenhauptkammes ziehen am Nachmittag erneut Wolken auf. Diese bringen verbreitet Regenschauer mit sich. Besonders im Grenzgebiet zu Italien und Slowenien sind auch Gewitter möglich.

Windverhältnisse

Der Wind weht am Vormittag mäßig bis lebhaft aus westlicher bis nordwestlicher Richtung. Im Laufe des Nachmittags lässt der Wind jedoch deutlich nach und es wird insgesamt ruhiger.

Temperaturen

Die Temperaturen liegen in den frühen Morgenstunden zwischen 11 und 22 Grad Celsius. Die Tageshöchstwerte erreichen von West nach Ost 20 bis 28 Grad Celsius. Während es im Westen kühler bleibt, steigen die Temperaturen im Osten auf angenehme 28 Grad an.