22. November 2023 | 15:29 Uhr

Wien_ohne_Schnee_Header.png © gettyimages

Schneefrei

Trotz Prognosen: Wien bleibt weiterhin ohne Schnee

Trotz vieler Prognosen der letzten Wochen gibt es in Wien weiterhin nur eine Kaltfront, ohne jeglichen Schneefall. Die Berichte über ein weißes Wien und des ersehnten Wintereinbruchs lassen auf sich warten.

Weihnachten nähert sich mit großen Schritten, viele Wiener Christkindlmärkte haben bereits geöffnet und durften auch schon die ersten Winterenthusiasten willkommen heißen. Doch eines fehlt: der Schnee. Laut den Wetterdaten der letzten Wochen war darauf zu schließen, das es jetzt bereits zum Wintereinbruch in der Hauptstadt hätte kommen müssen. Vereinzelte Regionen einiger Bundesländer durften sich sogar bereits über ein Paar weiße Flocken freuen. Vorallem die Skigebiete jubeln, denn diesen wurden bereits jede Menge Neuschnee beschert.

Regen & eisige Winde statt Winterzauber

Wechselhafte Temperaturen sorgten in den letzten Wochen für ein unberechenbares Wetter. Es gab sowohl Sonnenschein als auch Niederschlag und davon mehr als sonst für diese Jahreszeit üblich ist. Die Temperaturen blieben auch über dem Gefrierpunkt und sanken auf maximal zwei bis drei Grad ab.

Wien_ohne_Schnee_Bild1.png © gettyimages

Die Hauptstadt unter einer grauen Wolkendecke.

Klimawandel als Grund für das Ausbleiben des Schnees?

Der Oktober 2023 brach alle Rekorde und war mit Abstand der wärmste seit Beginn der Messungen im Jahr 1940. Auch wenn der November mit seinem Temperaturabstieg deutlich kühler war, könnte das ausbleiben des Schnees in Wien darauf zurückführen. Denn noch nie seit Messbeginn war es im Oktober auf der Erde so warm wie in diesem Jahr. Erfahren Sie hier, warum 2023 das heißeste Jahr seit 125.000 Jahren ist.