14. Oktober 2011 | 09:47 Uhr

herbst_ap.jpg © AP

Prognose

Traumwetter am Wochenende

Österreich darf sich in den nächsten Tagen über viel Sonne freuen.

Das große Bibbern ist - zumindest vorläufig - wieder vorbei. Das Wochenende strahlt golden. Das heißt im Klartext: Es gibt viel Sonnenschein!

Wetter_Prognose.jpg

Am Samstag hält sich in einzelnen Regionen zäher Nebel oder Hochnebel, vor allem entlang des Bodensees, im Mürztal und im Donauraum. Sonst gibt es oft strahlenden Sonnenschein mit bis zu 16 Grad.

Sonnenschein
Am Sonntag dominieren in den Niederungen zunächst Nebel und Hochnebel, der sich teilweise zäh halten kann. Außerhalb der Nebelzonen sowie nach deren Auflösung überwiegt der Sonnenschein. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Süd. Frühtemperaturen von minus vier bis plus fünf Grad und Nachmittagshöchstwerte von - je nach Nebel und Sonne - acht bis 18 Grad sind zu erwarten.

Das goldene Herbstwetter setzt sich auch am Montag fort. Allerdings steigt in Becken und Tälern die Neigung zu Nebel oder Hochnebel, der sich mitunter bis in den Nachmittag hinein halten kann. Dazu weht meist nur schwacher Wind . Das Thermometer klettert auf bis zu 20 Grad!

Zäher Nebel
Der Dienstag verläuft ähnlich. Zäher Nebel und ungetrübter Sonnenschein sorgen für typisches Herbstwetter. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Osten zum Teil lebhaft aus Ost bis Süd. Entlang der Alpennordseite kann es föhnig werden (Frühtemperaturen: minus zwei bis plus 7 Grad, Höchstwerte: zehn bis 20 Grad).

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen