14. Juli 2011 | 07:37 Uhr

Regen © Getty Images

Tief Meikel bringt Regen

Sommerhitze macht eine Pause


Das Badewetter macht Pause. Ein Atlantik-Tief beschert uns Herbst-Tage.

Sonnenbrand-Gefahr gab es gestern Nachmittag nur mehr im Süden und Osten des Landes. Absoluter Hotspot Österreichs war Villach mit 34,5 Grad (noch nie war Villach unter den Top 10 der heißesten Orte). Auf Platz zwei lag Wien mit 34,4° C und dann kam Neusiedl am See mit immerhin 34,1° C.

Aber: Im Westen war es gestern schon deutlich kühler. 18 Grad gab es am Nachmittag nur mehr in Vorarlberg. Dazu Regen.

Ähnlich wird es heute: Der Westen bleibt kühl und feucht. Das Tief Meikel I schleicht langsam vom Atlantik kommend über unser Land. Die Temperaturen können auf 17 Grad sinken, immer wieder wird es regnen.

Im Osten bleibt es noch heiß – 31 Grad sind möglich. Gegen Abend erreicht dann Meikel I das ganze Land, es kann überall zu Niederschlägen kommen.

Wetter_Prognose.jpg

Am Freitag ist es dann in ganz Österreich aus mit der Hitze. 25 Grad gibt es maximal im Osten, 22 im Westen. Nur manchmal ist die Sonne zu sehen, immer wieder gibt es Regenschauer.

Am Wochenende erholt sich das Wetter im Osten und Süden – die Badesaison kann fortgesetzt werden. Es bleibt weitgehend trocken bei 30 Grad. Im Westen bleibt es sehr kühl (unter 20 Grad). Immer wieder gibt es Schauer.