07. Juni 2013 | 09:02 Uhr

Sonne_Liegestuhl.jpg © dpa

Endlich Sonne!

Endlich Sonne!

Warm aber unbeständig - im ganzen Land ist mit Regen und Gewittern zu rechnen.

Sommerliche Temperaturen und Sonne sollten unser Wochenende eigentlich perfekt machen, leider ist aber in ganz Österreich auch mit Gewittern und Regen zu rechnen. Mit herrlichen 27 Grad stehen die Zeichen dennoch enndlich auf Sommer.

prognose_wetter.jpg © AP

Freitag
In der Osthälfte Österreichs setzen Regenschauer und Gewitter bereits sehr früh ein. Weiter westlich ist es zunächst noch länger sonnig, aber auch hier steigt tagsüber die Neigung zu Schauern und Gewittern. Am längsten sonnig bleibt es in Vorarlberg und Nordtirol, hier bilden sich gegen Abend nur vereinzelt Gewitter. Der Wind weht schwach bis mäßig meist aus Nordwest bis Ost. Frühtemperaturen 8 bis 15 Grad, Tageshöchsttemperaturen 17 bis 25 Grad.

wetter.jpg
So wird das Wetter am Samstag

Samstag
Rasch einsetzende Quellwolkenbildung bringt nur zeitweise sonniges Wetter. Zudem werden Regenschauer und Gewitter im Tagesverlauf wieder häufig, lokal können diese auch kräftig sein. Abseits der Gewitter ist es meist nur schwach windig. Frühtemperaturen 9 bis 15 Grad, Tageshöchsttemperaturen 19 bis 25 Grad.

Sonntag
Der Tag startet oft noch sonnig. Im Tagesverlauf bilden sich aber immer öfter Quellwolken und besonders im Westen und Norden ist am Nachmittag mit Regenschauern und Gewittern zu rechnen. Im östlichen Flachland sowie im Süden und Südosten ist es hingegen überwiegend sonnig. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd bis Südwest. Frühtemperaturen 10 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen 21 bis 27 Grad.

Montag
Am Montag überwiegen die Wolken und es regnet immer wieder. Sonnig am ehesten in Unterkärnten, der südlichen Steiermark und dem Südburgenland. Die Temperaturen klettern auf bis zu 23 Grad.

 

 

 

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.