29. Mai 2024 | 08:00 Uhr

Fronleichnam_Header.png © getty

Wetter-Sturz

So unbeständig wird das Wetter an Fronleichnam

An Fronleichnam erwartet Österreich ein abwechslungsreiches Wetter. Ein Tiefdrucksystem, das sich von Nordwesten her nähert, sorgt für wechselhafte Bedingungen im ganzen Land. 

Während die westlichen Regionen eher regnerisch in den Tag starten, bleibt es im Osten zunächst sonniger. Im Laufe des Tages breiten sich jedoch Schauer und Gewitter aus.

Unbeständiger Feiertag mit Schauern

Zu Fronleichnam beeinflusst ein Tiefdruckgebiet das Wetter in Österreich. Besonders in den westlichen Landesteilen dominieren in den frühen Morgenstunden Wolken und Regenschauer. Nachmittags kann sich zwar die Sonne zeitweise zeigen, aber die Neigung zu Schauern bleibt hoch.

In den östlichen Landesteilen beginnt der Tag mit einigen Sonnenstunden, doch auch hier entwickeln sich am Nachmittag Schauer und lokale Gewitter. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd bis West. Die Temperaturen liegen morgens zwischen 9 und 14 Grad und erreichen tagsüber Höchstwerte von 17 bis 26 Grad.

Nachfolgend die Detail-Prognose pro Bundesland:

Burgenland

Am Feiertag präsentiert sich das Wetter im Burgenland wechselhaft. Neben sonnigen Abschnitten sind stärkere Quellwolken zu erwarten, die am Nachmittag zu Regenschauern und Gewittern führen können. Der Wind weht schwach aus südlichen bis westlichen Richtungen. Morgens betragen die Temperaturen zwischen 9 und 14 Grad, die Tageshöchstwerte liegen bei 22 bis 26 Grad.

Kärnten

In Kärnten dominieren an Fronleichnam die Wolken. Bereits am Vormittag sind in Oberkärnten Regenschauer möglich, und spätestens ab Mittag muss auch im Lavanttal mit Regen gerechnet werden. Gelegentlich gibt es trockene Phasen, jedoch bleibt die Sonne selten. Die Höchstwerte erreichen 15 bis 20 Grad.

Niederösterreich

In Niederösterreich wechseln sich sonnige Abschnitte mit dichteren Wolken ab. Ab Mittag nimmt die Schauerneigung in allen Landesteilen zu, im Bergland können bereits am Vormittag erste lokale Regenschauer auftreten. Auch Gewitter sind möglich. Der Wind weht schwach aus Südwest bis Nordwest. Die Temperaturen liegen morgens bei 8 bis 13 Grad, tagsüber steigen sie auf 19 bis 25 Grad.

Oberösterreich

In Oberösterreich ziehen die letzten nächtlichen Regenschauer am Donnerstagmorgen ab, sodass der Vormittag überwiegend trocken und teilweise sonnig verläuft. Ab dem Nachmittag breiten sich jedoch wieder Regenschauer und Gewitter mit teils kräftigem Regen aus. Die Temperaturen liegen morgens bei 8 bis 13 Grad, die Tageshöchstwerte erreichen 17 bis 21 Grad.

Salzburg

Am Donnerstag (Fronleichnam) ist Salzburg oft von dichten Wolken bedeckt, und einzelne schwache Schauer sind bereits am Morgen im Gebirge möglich. Im Norden sind gelegentlich sonnige und trockene Phasen zu erwarten, bevor ab Mittag das Schauerrisiko überall ansteigt. Auch Gewitter sind am Nachmittag wahrscheinlich. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen. Die Temperaturen liegen morgens zwischen 6 und 13 Grad, tagsüber erreichen sie 15 bis 20 Grad.

Steiermark

In der Steiermark kündigt sich ein unbeständiger Donnerstag an. In der westlichen Obersteiermark überwiegen die Wolken, und es sind von der Früh an immer wieder Schauer oder Gewitter möglich, nur zeitweise zeigt sich die Sonne. Nach Osten und Südosten ist es vormittags noch weitgehend trocken und teils länger sonnig, doch ab Mittag steigt die Schauer- und Gewittergefahr merklich an. Örtlich kann es dann auch kräftig regnen. Die Höchsttemperaturen liegen je nach Sonnenscheindauer zwischen 17 und 23 Grad.

Tirol

In den großen Tälern Nordtirols zeigt sich die Sonne gelegentlich zwischen den Wolken, in Osttirol bleibt sie jedoch meist verborgen. Über den Tag verteilt gibt es immer wieder Regenschauer, die stellenweise kräftig ausfallen können. Es weht teils frischer Westwind. Die Tiefstwerte liegen bei 7 bis 11 Grad, die Höchstwerte erreichen 15 bis 20 Grad.

Vorarlberg

Vorarlberg wird von Wolken dominiert, wobei zwischendurch vor allem im Rheintal und am Bodensee etwas Sonne zu erwarten ist. Über den Tag verteilt treten immer wieder Regenschauer auf, die zeitweise kräftig sein können. Dazu weht frischer Westwind. Die Temperaturen liegen morgens bei 8 bis 13 Grad und steigen tagsüber auf 14 bis 19 Grad.

Wien

In Wien bringt der Feiertag zeitweise sonniges und zunächst meist trockenes Wetter. Besonders am Nachmittag steigt jedoch die Schauerneigung über der Stadt an. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Die Frühtemperaturen liegen um 13 Grad, und die Tageshöchstwerte erreichen bis zu 25 Grad.