30. November 2011 | 09:35 Uhr

Schnee © TZ ÖSTERREICH/Niesner

Winter kommt

Schnee ist im Anmarsch

Tief erreicht Österreich am Freitag - Bis zu 20 Zentimeter Neuschnee.
 

Die österreichischen Skigebiete atmen langsam auf, denn der milde November soll bald vorbei sein.

 

So nähert sich der Winter jetzt auf Samtpfoten Österreich:

  • Noch ist es warm
    Heute versteckt sich die Sonne die meiste Zeit hinter dichten Wolken oder Nebel. Die Temperaturen bleiben aber mit bis zu 13 Grad immer noch mild.

Passend zu Nikolo wird es endlich Schnee geben

  • Freitag kommt Umschwung. Von Westen her wird Freitagmittag ein Tief ins Land ziehen. Mit im Gepäck: Endlich Schnee. Die Schneefallgrenze sinkt auf bis zu 500 Meter und mit 0 bis minus 2 Grad auf 1.500 Metern wird es deutlich kühler. „Bis zu zwanzig Zentimeter Neuschnee sind möglich“, erklärt Christian Csekits von der Zamg.
  • Wochenende kühl. Endlich können auch die Schneekanonen angeworfen werden, denn am Wochenende ist es deutlich kühler – aber sonnig.
  • Noch mehr Schnee. Schon am Dienstag wird neuer Schnee erwartet – gerade recht zum Nikolo!

Probleme für Skigebiete
Die Skigebiete kämpfen derzeit noch an allen Fronten gegen das verrückte Wetter. Denn fast allerorts sind die Skipisten grün und nicht weiß, können Schneekanonen wegen der Plusgrade nicht angeworfen, mussten sogar Ski-Openings verschoben werden. „So schlimm war es bei uns noch nie“, erklärt Kerstin Hatsleben von der Tourismusinfo St. Margarethen im Lungau im Gespräch mit ÖSTERREICH. Um überhaupt am vergangenen Samstag die Saison eröffnen zu können, wurde hier mit Kunstschnee präpariert. Kurios: Rings um die Piste herum sprießt das Gras, als wäre es Frühling! Und: Am Sonntag kam es in Tirol sogar zu einem Waldbrand. Und das Ende November! Klar ist: Das letzte Mal regnete es flächendeckend in ganz Österreich am 26. Oktober. So wenig Niederschläge wie jetzt hat es zuletzt 1920 gegeben.

Aber nun die gute Neuigkeit: Schon am Freitag wird das das endlich ändern.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen