10. Jänner 2013 | 10:37 Uhr

hitze_epa.jpg © EPA

Hitze-Skala auf Wetterkarte

Hitze-Skala auf Wetterkarte

126 Brände: Feuerwehr bereitete sich auf neue Hitzewelle in Australien vor.

Die australische Feuerwehr versucht vor einer neuen Hitzewelle am Wochenende so viele Brände wie möglich zu löschen. Der Feuerwehrchef des Bundesstaates New South Wales, Shane Fitzsimmons, sagte nach australischen Medienberichten vom Donnerstag, es loderten noch 126 Brände, von denen 15 noch nicht unter Kontrolle seien. Das bedeute eine Menge Arbeit für die Feuerwehr. In New South Wales seien etwa 370.000 Hektar von Bränden betroffen.

Tiefrot bis violett
Wegen den extremen Temperaturen mussten die Meteorologen ihre Wetterkarte um neue Farbtöne erweitern - um die unglaubliche Hitze überhaupt darstellen zu können. Bisher waren besonders heiße Bereiche tiefrot, beinahe schwarz markiert - jetzt kommt eine neue Farbe hinzu: violett. So werden Bereiche gekennzeichnet, in denen es bis zu 54 Grad heiß wird.

Hitzeglocke
Australien liegt unter der seit Jahrzehnten schlimmsten Hitzeglocke, und die Behörden warnen, dass der kleinste Funke katastrophale Folgen haben könne. Bisher gab es keine Berichte über Tote oder Schwerverletzte - ein glimpflicher Verlauf im Vergleich zu den Buschbränden vor knapp vier Jahren. In der Region um Melbourne waren im Februar 2009 insgesamt 173 Menschen bei schweren Buschbränden gestorben. Etwa 2.000 Häuser brannten damals nieder.