23. Februar 2012 | 08:15 Uhr

regenbogen_ap.jpg © AP

12 Grad

Jetzt kommt Regen, es bleibt aber mild

Von Nordwesten etwas Regen, im Süden freundlicher. Höchstwerte: 12 Grad.

Der Vormittag verläuft teilweise noch recht sonnig, tagsüber regnet es aber immer häufiger. Am längsten hält sich die Sonne in Osttirol, Kärnten und Teilen der Steiermark.

Nördlich der Alpen und im Nordosten verdichten sich die Wolken bereits am Vormittag, und am Nachmittag kann es gebietsweise etwas regnen, die Schneefallgrenze schwankt zwischen 800 und 1400m. Vorsicht: Stellenweise kommt es zu Glatteis!

Sonne und Wind
Nach Süden zu nimmt die Bewölkung zwar ebenfalls zu, doch kann hier immer wieder die Sonne hervor schimmern. Der Wind bläst zunächst schwach bis mäßig, im Laufe des Tages kommt am Alpenostrand und teilweise auch im Alpenvorland lebhafter bis starker Westwind auf.

12 Grad
Frühtemperaturen minus 8 bis plus 4 Grad, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 12 Grad.

Der Freitag wird warm und recht sonnig, zum Teil gibt es aber stürmischen Wind. Tageshöchstwerte bis zu 17 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen