07. Oktober 2013 | 11:05 Uhr

Blitze © Getty Images

Heftige Gewitter

Indien: Mehr als 30 Tote durch Blitzschläge

Mindestens neun Kinder snd unter den Opfern im Osten des Landes.

Im Osten Indiens sind am Wochenende mindestens 32 Menschen durch Blitzschläge getötet worden, darunter neun Kinder. Die Unglücksfälle ereigneten sich in den Bundesstaaten Bihar und Jharkhand, wie die Behörden am Montag mitteilten. Zudem wurden am Sonntag durch heftige Regenfälle und starke Windböen etliche Bäume entwurzelt, Häuser beschädigt und Stromleitungen herabgerissen.

Zwar sind Blitzschläge während der Regenzeit zwischen Juni und Oktober durchaus üblich, die Opferzahl vom Wochenende fiel allerdings ungewöhnlich hoch aus. Besonders gefährdet sind im Allgemeinen die Bewohner von Bambus- und Grashütten in ländlichen Gegenden.

button_neue_videos_20130412.png