10. Juni 2024 | 09:00 Uhr

Unwettergefahr_Header.png © getty

Wetter-Warnung

Hier herrscht gilt heute erhöhte Unwetter-Gefahr

Am Montag steht Österreich vor einer neuen Runde heftiger Gewitter. Die schwül-warme Gewitterluft zieht nach Südosten, wo es erneut zu Unwettern kommen kann. 

Hier erfahren Sie, welche Regionen besonders betroffen sind und wie Sie sich auf die Wetterlage vorbereiten können.

Unwettergefahr am Montag: Warnungen für den Südosten

Am Montag wird die schwül-warme Gewitterluft allmählich nach Südosten abgedrängt. Gewitter treten dann vor allem in Kärnten und im östlichen Flachland auf.

Unwettergefahr_Bild1.png © uwz.at

Die aktuell geltenden Unwetter-Warnung auf der Warnkarte. 

Zwar wird es nicht mehr so heftig wie am Wochenende, doch vor allem im Süden der Steiermark und im Südburgenland sind kräftige Gewitter zu erwarten. In diesen Regionen hält sich die Wärme mit Temperaturen um die 25 Grad Celsius noch am längsten.

Die Unwetterzentrale hat bereits für den Südosten Österreichs diverse Warnungen ausgegeben.

Unwettergefahr_Bild2.png © uwz.at

Besonders in Salzburg, Niederösterreich, Wien, Burgenland, Steiermark und Kärnten besteht die Gefahr durch Hagel und Gewitter. Bewohner und Besucher dieser Regionen sollten aufmerksam die Wetterberichte verfolgen und sich auf mögliche Unwetter vorbereiten.