05. November 2012 | 05:15 Uhr

sonne_bruna.jpg © Bruna

Sonne und Regen

Es geht wechselhaft weiter

Der Dienstag wird wechselhaft, oft setzt sich die Sonne durch. Bis zu 12 Grad.

Nach dem Regen setzt sich in weiten Teilen Österreichs die Sonne durch. Das Thermometer klettert auf bis zu 12 Grad.

So wird der Dienstag
Vom Bodensee entlang der Alpennordseite bis ins westliche Niederösterreich ziehen wiederholt dichtere Wolkenfelder durch, aus denen es örtlich regnet. Die Schneefallgrenze pendelt zwischen 500 und 900m Seehöhe. Weitgehend trüb bleibt es dabei in Vorarlberg, weiter östlich kann sich die Sonne zumindest zeitweise durchsetzen. Freundlicher bei deutlich mehr Sonnenschein verläuft der Dienstag im Süden und Osten des Landes, einzelne Regenschauer am Nachmittag bleiben hier die Ausnahme. Der Wind bläst nördlich der Alpen und im Osten mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 7 Grad, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 12 Grad.

Mittwoch
Alpennordseitig überqueren häufig kompaktere Wolkenfelder das Bundesgebiet, im Raum Salzburg und Oberösterreich, aber auch im Wald- und Mostviertel kann es im Tagesverlauf leicht regnen. Südlich des Alpenhauptkammes kommt die Sonne hingegen deutlich öfter zum Vorschein, zudem bleibt es hier trocken. Im Donauraum und im Nordburgenland kommt lebhafter, teils auch stürmischer West- bis Nordwestwind auf. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 5 bis 10 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen