03. April 2012 | 05:45 Uhr

erdbeben © APA

Stärke 6,3

Erneut schweres Erdbeben in Mexiko

Das Beben in der Region Oaxaca hatte am Montag die Stärke 6,3. Keine Schäden gemeldet.

Erneut hat ein schweres Erdbeben Mexiko erschüttert. Das Beben in der Region Oaxaca hatte am Montag die Stärke 6,3, wie die US-Erdbebenwarte (USGS) mitteilte. Die Auswirkungen waren bis in die Millionenstadt Mexiko-Stadt zu spüren. Tausende Menschen liefen dort auf die Straße, wie ein dpa-Reporter berichtete.

Über Tote, Verletzte oder größere Schäden wurde zunächst nichts bekannt. Der Bürgermeister von Mexiko-Stadt, Marcelo Ebrard, teilte mit, ein Überflug habe keine unmittelbaren Zerstörungen gezeigt, und die Telefonleitungen seien intakt.