13. April 2012 | 06:03 Uhr

erdbeben © APA

Gebäude geräumt

Erdbeben der Stärke 4,3 in Palermo

Menschen gingen aus Angst auf die Straße.Keine Verletzten.

Auf Sizilien hat sich am Freitag ein Erdbeben der Stärke 4,3 nach Richter ereignet, wie das Nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie (INGV) berichtete. Das Epizentrum lag 30 Kilometer von der sizilianischen Hauptstadt Palermo entfernt. Viele Menschen rannten aus Angst auf die Straße. Die Feuerwehr wurde mit Anrufen besorgter Bürger überschüttet.

Gebäude geräumt

Der Erdstoß habe etwa einige Sekunden gedauert. Es habe keine Verletzten und auch keine größeren Schäden gegeben, teilten die Zivilschutzämter mit. Einige Gebäude wurden aus Sicherheitsgründen geräumt.

Nach dem Erdstoß kam es zu einigen leichteren Nachbeben. Die Gegend sei bekannt für bis zu 70 Kilometer tief gelegene Beben, hieß es.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen