22. März 2024 | 09:00 Uhr

Schneechaos_Header.png © getty

Spätwinter-Schnee

Diesen Regionen droht jetzt ein erneutes Schneechaos

Erfahren Sie, wie sich das Wetter in den kommenden Tagen entwickeln wird und welche Überraschungen der Spätwinter noch bereithält.

 

Nach einem überraschend milden Wochenausklang stehen uns frostige Tage bevor, denn der Spätwinter meldet sich mit einer Kaltfront zurück. Erfahren Sie, was Sie in den kommenden Tagen erwartet und wie sich das Wetter über das lange Wochenende entwickeln wird.

Wolken und Sonnenschein zum Wochenausklang

Das Ende der Arbeitswoche verspricht eine Mischung aus Wolken und Sonnenschein für den Großteil Österreichs. Während Tirol und Vorarlberg mit Temperaturen bis zu 20 Grad verwöhnt werden, müssen sich Bewohner vom Flachgau bis ins Mostviertel auf vereinzelte Regenschauer einstellen. Im Osten hingegen wird zeitweise die Sonne zu sehen sein.

Nasskaltes und teils winterliches Wochenende erwartet

Zum Wochenende hin strömt aus dem Norden spätwinterliche Polarluft in unsere Gefilde. Die Temperaturen sinken rapide, und eine Kaltfront bringt teils heftige Regen- und Graupelschauer mit sich. Vor allem in den Nord- und Zentralalpen ist Schnee ab 1000 Meter Höhe zu erwarten, während sich in tieferen Lagen nasse Flocken zeigen könnten. Reisende über die Feiertage sollten sich auf winterliche Fahrverhältnisse einstellen, insbesondere auf hochgelegenen Passstraßen wie dem Brenner oder der Tauernautobahn.

Freude für Skifahrer, Herausforderung für Reisende

Für Winterliebhaber, die in den Osterferien noch einmal die Skier auspacken wollen, ist der späte Schneefall eine erfreuliche Nachricht. Doch für Reisende bedeutet dies möglicherweise Verzögerungen und herausfordernde Bedingungen auf den Straßen.

Wetteraussichten für die kommende Woche

Blickt man auf die nächste Woche, so scheint sich das Wetter zu beruhigen. Trockene Tage könnten in Aussicht stehen, aber auch Bodenfrost ist in klaren Nächten nicht ausgeschlossen. Der Temperaturtrend deutet auf eine allmähliche Erwärmung Richtung Ostern hin, doch Details über das Wetter während des langen Wochenendes bleiben noch unklar. Eine gewisse Unsicherheit besteht auch für die zweite Wochenhälfte, in der weitere Niederschläge möglich sind.