05. März 2012 | 05:07 Uhr

sonne_ap.jpg © AP

Minusgrade in der Früh

Die Woche beginnt kühl und zeitweise sonnig

Regen und Schneefall. Die Sonne lässt sich hauptsächlich im Osten blicken.

Der Frühling gönnt sich bereits die erste Pause! Der Montagmorgen zeigt sich von seiner kalten Seite. Minusgrade wecken uns in der Osthälfte Österreichs zum Wochenstart.

Dichte Wolken
Von Vorarlberg bis ins Salzkammergut sowie in Osttirol und Oberkärnten bedecken den ganzen Tag dichte Wolken den Himmel und es regnet und schneit immer wieder. Die Schneefallgrenze sinkt dabei auf 400 bis 700m Seehöhe ab.

Sonne im Osten
Weiter im Osten zeigt sich zunächst noch die Sonne, ehe auch hier dichte Wolken aufziehen. Die Niederschläge breiten sich weiter bis ins westliche Niederösterreich aus. Überwiegend sonnig bleibt es im östlichen und südöstlichen Flachland.

Tageshöchstwerte: 9 Grad
Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus Südwest bis West, im Süden ist es nur schwach windig. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 4 Grad, Tageshöchsttemperaturen 3 bis 9 Grad.