24. Februar 2012 | 08:44 Uhr

neusiedlersee.jpg © APA/ST. MARTINS THERME & LODGE/ARCHIV NATIONALPARK NEUSIEDLERSEE-SEEWINKEL

Frühlingsboten

Die ersten Zugvögel sind schon da

Erste Zugvögel im Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel gelandet.

Während die Eisdecke des Neusiedler Sees und der Salzlacken im Seewinkel langsam dahinschmilzt, treffen in der Region nach und nach gefiederte Saisongäste ein. Die ersten Zugvögel aus südlichen Gefilden sind diese Woche gelandet: Ranger der St. Martins Therme und Lodge haben bei ihren Touren im Nationalpark Neusiedlersee Rotschenkel beobachtet, die zu den Frühlingsboten zählen.

Diashow: Die schönsten Frühlingsblumen

krokuss.jpg
Ein violetter Farbtupfer für Ihr Zuhause! Brauchen einen hellen, möglichst kühlen Platz. Erde feucht halten!
tulpen_sxc.jpg
Tulpen gibt es in vielen bunten Farben. Toll als Schnittblumen, aber auch im Topf.
narzisse_sxc.jpg
Strahlend Gelb! Narzissen sehen aus wie die Sonne. Sie brauchen einen kühlen Standort und müssen regelmäßig gegossen werden.
hyazinthe.jpg
Hyazinthen duften nach Frühling und sehen mit ihren knalligen Blüten auch ganz danach aus. Heller bis halbschattiger, kühler Standort, mäßig gießen.
schneeglöckchen.jpg
Schneeglöckchen sind echte Frühlingsboten. Schneeglöcken am besten in der freien Natur bewundern.


Der Frühling naht

Jährlich brüten, abhängig von der Witterung, etwa 100 bis 270 Paare in der Region. "Die Anwesenheit der Rotschenkel im Seewinkel ist ein Zeichen dafür, dass der Frühling naht und der Vogelzug bereits eingesetzt hat. Auch erste Durchzugsgäste, wie den Kampfläufer und den Steinwälzer haben wir bereits vereinzelt gesichtet", so die Biologin Elke Schmelzer, Leiterin der St. Martins Ranger.

Vogelparadies Neusiedlersee
Am Zicksee nutzen nun tausende Wasservögel die Gelegenheit, ein Bad zu nehmen. Auch die ersten Durchzügler wie der Gänsesäger, tummeln sich in den auftauenden Gewässern, bevor sie in ihre nördlichen Brutgebiete weiterziehen. Die Graugänse sind bereits in Brutstimmung. Die Region Neusiedlersee-Seewinkel gilt mit seinen 320 nachgewiesenen Vogelarten als das größte Vogelparadies Europas.