12. September 2013 | 08:28 Uhr

buschbrand_australien.jpg © EPA

Mehrere Feuer

Buschbrand-Saison in Australien startete früh

Mehrere Brände in den Blue Mountains bei Sydney. 800 Feuerwehrleute im Einsatz.

Mit mehreren Bränden in den Blue Mountains bei Sydney hat in Australien die Buschfeuer-Saison so früh wie selten zuvor begonnen. Ein Haus in Marsden Park, rund 50 Kilometer westlich der Innenstadt von Sydney, brannte ab. Die Feuerwehr untersuchte, ob womöglich absichtlich gelegte Brände außer Kontrolle gerieten, wie sie am Mittwoch mitteilte.

Die Feuerwehr legt vor der eigentlichen Brandsaison im Jänner und Februar Feuerschneisen, um Buschwerk und Zunder abzufackeln, das bei größeren Waldbränden später wie Brandbeschleuniger wirken kann. 800 Feuerwehrleute waren zeitweise im Einsatz. Am Mittwoch kühlte es leicht ab und der Wind ließ nach.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen