09. März 2012 | 12:23 Uhr

Gartenwegberater.jpg © obi

Schöner ankommen

Der Traum vom schönen Gartenweg

Von Stein bis Rindenmulch: Für jeden Geschmack gibt es den passenden Weg.

Der Weg ist das Ziel - und ein schöner Weg macht den Garten natürlich noch schöner.

Auf die Beschaffenheit kommt es an: Einerseits soll der Belag frostbeständig und rutschfest sein, andererseits harmonisch in das Zusammenspiel von Haus und Außenanlage passen. Bei der Auswahl der Formen, Materialien und Oberflächen steht eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung.

Blickfang oder dezent?
Ein heller Kiesweg beispielsweise setzt starke Akzente und kann mit streng gehaltenen immergrünen Pflanzen bereits ein kleines Gartenensemble bilden. In einer naturnahen Wiese wiederum folgt das Auge gern der Spur von Trittsteinen im tiefen Gras.

Vier Möglichkeiten
- Stein- und Betonplatten

Einzelne Platten sind einfach zu verlegen und in verschiedenen Farben und Formen erhältlich.
- Rindenmulch
Rindenmulch ist besonders für wenig genützte Wege geeignet.
- Kieswege

Kieswege verbreiten einen reizvoll altmodischen Charme, sind preiswert und einfach anzulegen.
- Naturstein

Mit Naturstein gelingt Ihnen ein einzigartiger Gartenweg. Alte Steine müssen nicht weggeworfen, sondern können einfach mit neuen ergänzt werden.

Mit Licht in Szene gesetzt
Mit den richtigen Lichtakzenten kann man den Garten eine besonders romantische Note verleihen. Von der funktionalen Beleuchtung an der Hauswand bis zur feierlichen, temporär installierten Beleuchtung für ein Sommerfest reicht die Palette. 

Romantisch
Natürliche Beleuchtung durch Kerzen und Fackeln ist eine beliebte Alternative zu elektrischem Licht, um den Garten in ein gemütliches und dezentes Licht zu tauchen. Herrlich romantisch!

In Ihrem OBI Markt finden Sie alle nötigen Geräte, die Sie zum Anlegen Ihres Gartenweges brauchen - zum Ausleihen!

Gartenweg Berater: Hier finden Sie alle Informationen!