28. März 2022 | 09:06 Uhr

pollen-corona.jpg © Getty

Heftiger als üblich

Milde Temperaturen: Pollen-Zeit startet heuer früher

Aufgrund der überdurchschnittlich hohen Temperaturen in Jänner und Februar startet die Pollen-Zeit heuer früher und heftiger als üblich.

Während sich (fast) das ganze Land über frühlingshafte Temperaturen freut, haben Allergiker nichts zu Lachen: Denn die überdurchschnittlich milden Temperaturen lassen Sträucher und Bäume früher als üblich blühen – so setzt heuer zum Beispiel der Pollenflug von Hasel und Erle sehr plötzlich ein. So geben die Bäume und Sträucher überdurchschnittlich viele Pollen an den Wind ab, was für Allergiker besonders belastend ist.

Und auch die nächste Belastungswelle kommt schon bald: So ist der Start der Birkenpollensaison heuer in der letzten März-Woche zu erwarten und damit ebenfalls früher als üblich. Nachdem 2021 eine eher milde Saison war, wird heuer laut Experten mit einer starken Pflanzenblüte gerechnet.

Das Wetter im Detail:

Montag:

Anfangs sind örtlich Nebelfelder vorhanden, die sich aber rasch auflösen werden. Somit überwiegt der Sonnenschein. Am Nachmittag bilden sich über dem Berg- und Hügelland ein paar harmlose Quellwolken. Der Wind kommt schwach bis mäßig meist aus Südost bis West. Am Morgen umspannen die Temperaturen minus 4 bis plus 5 Grad, am Nachmittag 16 bis 23 Grad. 

Dienstag:

Im Westen lässt sich die Sonne nur noch anfangs kurz blicken. Insgesamt sind hier aber viele Wolken vorhanden. Sonst scheint zunächst noch zumindest zeitweise die Sonne, ab Mittag tauchen immer mehr Wolken auf. Einzelne, kurze Regenschauer sind möglich, meistens bleibt es jedoch trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd bis Nordwest. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus 3 und plus 9 Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen 15 und 22 Grad. 

Weitere Prognose:

Anfangs sind örtlich Nebelfelder vorhanden, die sich aber rasch auflösen werden. Somit überwiegt der Sonnenschein. Am Nachmittag bilden sich über dem Berg- und Hügelland ein paar harmlose Quellwolken. Der Wind kommt schwach bis mäßig meist aus Südost bis West. Am Morgen umspannen die Temperaturen minus 4 bis plus 5 Grad, am Nachmittag 16 bis 23 Grad.