27. August 2018 | 10:04 Uhr

hitze_Artikelbild.jpg

Nur kurze Abkühlung

Nur kurze Abkühlung

Nach Abkühlung am Wochenende schlägt die Hitze-Keule wieder zu.

Die Freude bei allen Hitzegeplagten währt nur kurz, denn schon am Mittwoch klettert das Thermometer wieder über die 30-Grad-Marke. Während es am heutigen Montag mit Tageshöchstwerten bis 24 Grad erträglich bleibt, gibt der Sommer den Rest der Woche noch einmal Gas.

Montag

Meist scheint die Sonne, einzelne Frühnebelfelder lichten sich rasch und tagsüber zeigen sich nur wenige Wolken am Himmel. Es weht schwacher bis mäßiger Wind. Tageshöchsttemperaturen 19 bis 24 Grad.

Dienstag

Vor allem von Ober- über Niederösterreich bis zum mittleren Burgenland können zeitweise ein paar Wolkenfelder über den Himmel ziehen, aber höchstens vereinzelt fallen kurz ein paar Regentropfen. Meist ist es trocken und der Sonnenschein überwiegt. Der Westwind kann in diesen Regionen vorübergehend etwas auffrischen. In den übrigen Landesteilen im Süden und Westen ist es meist sehr sonnig und windschwach. Frühtemperaturen 7 bis 17 Grad, Tageshöchsttemperaturen 23 bis 28 Grad.

Mittwoch

Es scheint verbreitet die Sonne. Vorübergehend zeigen sich aber regional einige Wolkenfelder am Himmel. So scheint verbreitet die Sonne und der Himmel zeigt sich oft wolkenlos. Erst abends tauchen ganz im Westen ein paar Wolken auf und die Schauer- und Gewitterneigung beginnt dann langsam zu steigen. Der Wind weht schwach, tagsüber vor allem im Osten mäßig aus Ost bis Süd. Frühtemperaturen 9 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen 25 bis 31 Grad, am wärmsten ist es im Westen.

Unbenannt.JPG

Donnerstag

Am Donnerstag lassen die Temperaturen leicht nach, die Wetterlage im ganzen Land ist unbeständig. Dennoch klettert das Thermometer wieder bis auf 27 Grad.

Freitag

Auch Freitag bleibt es unbeständig. Im Süden und Westen ist die Wahrscheinlichkeit für Gewitter am Höchsten, ausgeschlossen können sie in ganz Österreich nicht werden. Die Maximaltemperatur liegt bei bis zu 27 Grad.