17. Mai 2016 | 11:39 Uhr

Liberte Chan © Screenshot

Zu heiß

Zuschauer beschweren sich über sexy Moderatorin

Die Moderatorin musste sich während der Sendung eine Jacke anziehen.

Liberté Chan, Wetter-Moderatorin des US-Fernsehsenders KTLA, hat unter ihren Zuschauern für Empörung gesorgt. Weil sie ein zu heißes Kleid trug, musste sie sich live während der Sendung eine Strickjacke anziehen. Dutzende Zuseher hatten sich über ihr schwarzes Pailettenkleid beschwert.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Liberté Chan präsentierte wie immer den Wetterbericht der 8-Uhr-Nachichten ihres Senders, als plötzlich von rechts ein Arm mit einer Strickjacke in der Hand auftauchte. "Was ist los?" fragte Chan verwirrt- "Du willst, dass ich das anziehe? Warum? Weil es kalt ist?" "Wir kriegen viele E-Mails" erklärt Nachrichtensprecher Chris Burrous aus dem Off. Chan muss lachen: "Was? Wirklich?" Als sie die Strickjacke anhat, meint sie nur noch: "Ich sehe aus wie eine Bibliothekarin."

Das Video verbreitet rasend schnell sich im Internet. Auch einige der Beschwere-Mails wurden veröffentlicht: "Liberté Chans Kleid ist total unpassend, sie sieht aus, als hätte es sie es von ihrer Cocktailparty nicht mehr nach Hause geschafft." In den Sozialen Medien dagegen sind die User eher auf der Seite von Chan und werden dem Sender Sexismus vor.