27. September 2016 | 11:40 Uhr

quiantang-6.jpg © Youtube / People's Daily

China

Riesenwelle reißt Touristen mit

Einmal im Jahr kommt der "Silberne Drache" aus dem Fluss Quiantang.

Das Gezeiten-Spektakel des Qiantang-Flusses in der ostchinesischen Provinz Zhejiang ist ein Touristen-Magnet. Jedes Jahr im September bestaunen Schaulustige die meerähnlichen Wellen, die der Fluss bei Flut bildet. Einzelne Wellen können bis zu 9 Meter hoch werden - und dabei 40 km/h schnell.

Im Kampf um die besten Bilder des "Silbernen Drachens" wagen sich die Touristen dabei nahe ans Wasser. Ein gefährliches Unterfangen. Denn wie aus dem Nichts taucht plötzlich eine riesige Gezeiten-Welle auf, türmt sich über den Kai, schwappt über den Schaulustigen zusammen und reißt sie fort. Ein Youtube-Video zeigt eindrucksvoll, wie groß die Gewalt des "Silbernen Drachens" ist:

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen