08. Juli 2016 | 23:03 Uhr

Wetter_0707_0600h.jpg

Video

So wird das Wetter am Wochenende

Verbreitet sonnig, schwacher Wind, 15°/29°

Auch die zweite Tageshälfte bringt in Summe einiges an Sonnenschein. Allerdings bilden sich vor allem im Berg- und Hügelland vorübergehend einige Quellwolken, am ehesten können daraus im Südwesten ein paar Regenschauer oder Gewitter entstehen. Fernab von Gewittern ist es durchwegs schwach windig. Tageshöchsttemperaturen 25 bis 31 Grad. Heute Nacht: In der Nacht bleibt es im Süden eher gering bewölkt. Sonst ziehen von Nordwesten her einige dichte Wolkenfelder durch und zumindest entlang der Alpennordseite ist auch mit Regenschauern zu rechnen. Der Wind aus West bis Nordwest frischt dabei auf, besonders am Alpenostrand kann er stellenweise sehr lebhaft und böig werden. Tiefsttemperaturen 13 bis 20 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Samstag

Häufig scheint die Sonne im Süden, wo sich über den Tag verteilt meist nur ein paar harmlose Wolken bemerkbar machen und nur vereinzelt kurze Regenschauer erwartet werden. Sonst ziehen bis gegen Mittag wiederholt umfangreiche Wolkenfelder durch, besonders im Bergland entlang der Alpennordseite bis zum Wienerwald kommt es zu einigen Regenschauern. Im Laufe des Nachmittags setzt sich überall immer besser die Sonne in Szene. Der Wind weht schwach bis mäßig, am Alpenostrand wiederholt lebhaft aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen 13 bis 20 Grad, Tageshöchsttemperaturen 22 bis 30 Grad.

Sonntag

Im Großteil des Landes steht ein sehr sonniger Tag bevor. Ab Mittag werden allerdings im Bergland die Quellwolken wieder mehr, einzelne von ihnen können am Nachmittag besonders in Osttirol bis in große Höhen wachsen und sich in Form von isolierten Schauer- oder Gewitterzellen entladen. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig, hauptsächlich aus Ost bis Südwest. Frühtemperaturen 12 bis 18 Grad, Tageshöchsttemperaturen 26 bis 33 Grad.