29. November 2016 | 17:30 Uhr

Sonnhof- Skifahrer © Sonnhof

Bis zu 53 Euro für Tages-Skipass

Skiurlaub wird immer teurer

Teurer (S)Pass: Kitzbühel kostet am meisten. Billigster Skiurlaub in Wenigzell.

Neue Skisaison – neue Höchstpreise. Für einen Tages-Skipass müssen Wintersportler heuer um 1,95 % mehr zahlen, Sechs-tages-Karten sind sogar um 3,2 % teurer, zeigt eine Untersuchung der Konsumentenschützer vom VKI. Absoluter Spitzenreiter: Kitzbühel. Nirgendwo sonst zahlt ein Erwachsener für einen Tag auf der Piste derzeit so viel wie hier: Stolze 53 Euro kostet der Tagesskipass.

Billigstes Ticket um 20,50 €

Für alle, die aufs Geld achten müssen, ein Grund mehr, sich ein günstiges Skigebiet auszusuchen. Den billigsten Skiurlaub gibt es heuer im steirischen Wenigzell: Wem die zwei Schlepplifte und zwei Pistenkilometer reichen, der kann hier für 20,50 Euro Ski fahren. Das teure Kitzbühel punktet dagegen mit 54 Liften und Bahnen, 215 Abfahrtskilometern und der berühmtesten Abfahrtsstrecke der Welt, der Streif.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen