02. Dezember 2023 | 10:23 Uhr

Tivoli © WSG Tirol

Schnee-Chaos

Absagen-Flut in der Bundesliga

Wegen "massiver Schneefälle" und der "Nicht-Bespielbarkeit des Spielfeldes" sind die Fußball-Bundesligaspiele am Samstag zwischen WSG Tirol gegen Rapid, Red Bull Salzburg gegen den WAC und Klagenfurt gegen Hartberg abgesagt worden. Auch das Ländle-Derby zwischen Altach und Lustenau wird verschoben.

Das teilte die Liga nach den Vorkommissionierungen der Spielorte in Innsbruck, Salzburg und Altach am Samstag mit. Ein Nachholtermin der drei Begegnungen der 16. Runde werde zeitnah kommuniziert.

Da aufgrund der Wetterlage keine Besserung abzusehen ist und die Plätze aufgrund des nassen und schweren Schnees nicht kurzfristig geräumt werden können, wurden die betroffenen Spiele abgesagt. Das Duell zwischen Serienmeister Salzburg und dem WAC soll nun einen Tag später am Sonntag um 14.30 Uhr ausgetragen werden.

Klagenfurt gegen Hartberg fällt ins Wasser

Auch das dritte Samstags-Spiel zwischen Austria Klagenfurt und Hartberg kann nicht, wie geplant, ausgetragen werden. Aufgrund von starken Regen ist der Rasen in der Arena am Wörthersee zu nass, nach stattgefundener Vorkommissionierung fiel nach der Kommissionierung um 15 Uhr die endgültige Entscheidung .

In der 2. Liga gab es drei Absagen. Am Samstag kann die Partie zwischen der Vienna und Schwarz-Weiß Bregenz (14.30 Uhr) nicht stattfinden, die für Sonntag angesetzten Duelle zwischen Ried und dem Floridsdorfer AC (10.30) sowie Dornbirn gegen Liefering (12.30) mussten aufgrund der Witterungsbedingungen ebenfalls verschoben werden.