10. Juni 2017 | 13:31 Uhr

Wetter Neufeldersee Sommer © Kernmayer

Hoch "Anni" heizt uns ein

Mega-Hitze zum Vatertags-Wochenende

Heute noch Schauer möglich, ab morgen starten wir dann so richtig in die Badesaison.

Das wird nicht nur die Papas im Land freuen! Ausgerechnet zum Vatertag starten wir morgen endgültig in die Badesaison 2017. Der Grund: Hochdruckgebiet Anni, das im Osten die Temperaturen auf 29 Grad, im Westen sogar auf bis zu 32 Grad steigen lässt. Aber: Heute wird es noch einmal recht wechselhaft.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Sonntag: Badewetter
Von Westen her setzt sich im ganzen Land hoher Luftdruck und damit zunehmend sonniges Wetter durch. Am Morgen sind inneralpin und im Süden ein paar Nebel- oder Hochnebelfelder anzutreffen, diese weichen bald der Sonne. Allfällige Restbewölkung im Osten sollte sich ebenfalls bald auflösen. Tageshöchsttemperaturen 23 bis 30 Grad.

Montag: Hitze und heftige Gewitter
Noch einmal heiß und sonnig. Zunächst zeigen sich nur wenige, meist dünne Wolken am Himmel. Im Laufe des Nachmittags beziehungsweise gegen Abend formieren sich allerdings im Westen und Nordwesten mehr und mehr hochreichende Quellwolken, damit steigt vor allem vom Bregenzerwald bis ins Innviertel die Gefahr von teils heftigen Gewittern. Im übrigen Österreich bleibt es weitgehend trocken. Der Wind bleibt schwach, nur in Gewitternähe sind kräftige Böen möglich. Höchstwerte: 27 bis 33 Grad.

Dienstag: Erst sonnig, von Westen Regen & Gewitter
Wechselnd bewölkt, sonnig im Osten und Süden. Regional bilden sich im Laufe des Tages hochreichende Quellwolken, und einige von diesen können sich in Form von Regenschauern oder auch Gewittern entladen. Mit Gewittern ist im Bergland und am Abend auch im Flachland zu rechnen. Im Donauraum und im östlichen Flachland frischt West- bis Nordwestwind auf. Die Höchstwerte: 23 bis 32 Grad.