02. Dezember 2023 | 20:12 Uhr

Züge im Schnee © APA (Archivbild)

"Reisen verschieben"

Mega-Ausfälle: Schnee-Chaos legt Zugverkehr lahm

ÖBB-Pressesprecher Christoph Gasser-Mair riet in Westösterreich von nicht notwendigen Zugreisen dringend ab.

Auch im Bahnverkehr führte der Wintereinbruch zu erheblichen Beeinträchtigungen. Das Deutsche Eck zwischen Salzburg und Kufstein beziehungsweise nach München ist bis Sonntag gesperrt. Es wurde zwar eine Umleitung über Zell am See eingerichtet, Verspätungen von bis zu zwei Stunden mussten aber in Kauf genommen werden. In Tirol gab es zeitweise immer wieder Unterbrechungen auf der Arlberg- und der Brennerstrecke, weil Bäume auf die Oberleitung stürzten. Betroffen war etwa auch die Karwendelbahn. ÖBB-Pressesprecher Christoph Gasser-Mair riet in Westösterreich von nicht notwendigen Zugreisen dringend ab.

 

 

 

Hier kommt es jetzt zu Streckenunterbrechungen

Wegen starker Schneefälle in Österreich ist aktuell mit Abweichungen und Verspätungen im Zugverkehr zu rechnen, so die ÖBB. Daher ersuchen die Bundesbahnen, nicht dringende Reisen auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Wie die ÖBB auf ihrer Homepage weiter informiert, können wegen der anhaltenden, starken Schneefälle heute keine Nachtzüge fahren. Außerdem kommt es derzeit auf folgenden Zug-Strecken zu Unterbrechungen: 

  • Wegen Unwetterschäden sind zwischen Rottenegg OÖ Bahnhof und Aigen-Schlägl Bahnhof bis voraussichtlich 04.12.2023, 23:59 Uhr keine Fahrten möglich. Schienenersatzverkehr: Zwischen Aigen-Schlägl Bahnhof und Linz/Donau Urfahr Bahnhof.
  • Wegen Unwetterschäden sind zwischen Summerau Bahnhof und Pregarten Bahnhof bis voraussichtlich 03.12.2023 18:00 Uhr keine Fahrten möglich. Ein Schienenersatzverkehr ist derzeit leider nicht möglich.
  • Wegen starker Schneefälle sind zwischen Haus im Ennstal Bahnhst und Schladming Bahnhof bis voraussichtlich 03.12.2023 16:00 Uhr keine Fahrten möglich. Fernverkehrszüge von Salzburg/Innsbruck nach Graz enden in Bischofshofen und Züge von Graz nach Innsbruck/Salzburg enden in Selzthal. Es ist kein Schienenersatzverkehr möglich. Für den Nahverkehr wurde ein Schienenersatzverkehr zwischen Schladming Bahnhof und Gröbming Bahnhof eingerichtet.
  • Wegen starker Schneefälle sind zwischen Wels Hbf und Grünau im Almtal Bahnhof bis voraussichtlich 04.12.2023 12:00 Uhr keine Fahrten möglich. Die Einrichtung eines Schienenersatzverkehrs ist aufgrund der Straßenverhältnisse aktuell nicht möglich.
  • Wegen starker Schneefälle sind zwischen Innsbruck Hbf und Telfs-Pfaffenhofen Bahnhof derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Die Züge warten die Sperre vorerst ab.
  • Wegen starker Schneefälle sind zwischen Wien Hütteldorf Bahnhof (U) und Unterpurkersdorf Bahnhof derzeit keine Fahrten möglich. Über die Dauer der Unterbrechung kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden.
  • Wegen Unwetterschäden sind zwischen Gmünd NÖ Bahnhof und Ceske Velenice derzeit keine Fahrten möglich. Schienenersatzverkehr: Zwischen Gmünd NÖ Bahnhof und Ceske Velenice. In diesem Bereich muss man derzeit bis zu 20 Minuten mehr Reisezeit einberechnen.