20. Juni 2021 | 23:00 Uhr

Hitze Wien © TZOe Fuhrich Roman

Mojib Latif im Interview

Klima-Experte: "Die Hitzerekorde werden zunehmen"

Laut dem Klimaforscher und ''Club of Rome''-Präsidenten ist die Erderwärmung nicht mehr umkehrbar.

ÖSTERREICH: Herr Latif, ist diese Hitze noch normal oder ein Effekt des Klimawandels?

Mojib Latif: Es ist natürlich eine direkte Auswirkung der Klimakrise. Wir beobachten bereits seit mehr als 10 Jahren, dass die Tage mit Temperaturen von 30 Grad und mehr deutlich zunehmen.

Mojib Latif Klimaforscher Mojib Latif 

ÖSTERREICH: Welche Auswirkungen haben diese Hitzewellen?

Latif: Die Hitze bewirkt eine extreme Trockenheit. Wir bemerken ein massives Waldsterben. Durch die Hitze steigt aber auch die Gefahr von Starkregen. Die Niederschläge sind aber so stark und ereignen sich in so kurzer Zeit, dass das Wasser nicht in den Boden eindringt, sondern an der Oberfläche abfließt.

ÖSTERREICH: Welche Regionen sind besonders betroffen von der Klimaerwärmung?

Latif: Es gibt Regionen, die werden unbewohnbar. Das ist etwa Australien, der Nahe Osten, aber auch der Westen in den USA. Auch in Europa kommt es zu massiven Problemen: Die Gletscher schmelzen so schnell weg, dass große Trinkwasserreserven verloren gehen.

ÖSTERREICH: Ist der Trend umkehrbar?

Latif: Nein, das, was bisher passiert ist, bleibt so. Und ich bin sehr skeptisch, dass wir die Erwärmung auf die im Paris-Ziel festgesetzten 1,5 Grad begrenzen können.

(zac)

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen