03. Dezember 2023 | 22:18 Uhr

Erdrutsch in Friaul © all

In Friaul

Gewaltiger Erdrutsch an der Grenze zu Österreich

Die Schäden des Erdrutsches vom Nachmittag sind beträchtlich.

Udine/Klagenfurt. Wegen eines großen Erdrutsches in der Gegend von Timau in der friaulischen Provinz Udine ist die Staatsstraße 52 bis zum Plöckenpass in der Gemeinde Paluzza am Sonntag gesperrt worden. Die Straße ist eine der Hauptverkehrsadern der Region. Die Schäden des Erdrutsches vom Nachmittag sind beträchtlich. Es ist noch unklar, wann die Straße, die von Friaul nach Kärnten führt, wieder geöffnet werden könnte. Das meldete die italienische Nachrichtenagentur ANSA.

Erdrutsch in Friaul © all

Erdrutsch in Friaul © all

Einige Anrainer sprachen von einem Erdrutsch, wie man ihn in dieser Gegend noch nie gesehen habe. Kontrollen sind im Gange. Die Provinz Udine war zuletzt von schweren Niederschlägen heimgesucht worden.