29. November 2016 | 06:59 Uhr

airport-1.jpg © Flughafen Wien

Schwechat

Flughafen Wien rüstet sich für Eis und Schnee

500 Mitarbeiter und 90 Fahrzeuge einsatzbereit - Übungen am Wochenende.

Der Flughafen Wien ist auf die ersten Schneefälle vorbereitet: Etwa 500 Mitarbeiter und 90 Fahrzeuge sind laut einer Aussendung vom Montag für Räumung und Flugzeug-Enteisung "jederzeit einsatzbereit". In zwei groß angelegten Übungen am Wochenende seien alle Abläufe für die Schneeräumung nochmals umfassend trainiert worden.

Im Einsatzfall gilt es, eine Gesamtfläche von 2,3 Millionen Quadratmetern schnee- und eisfrei zu halten. Effiziente Prozesse, eine akkurate Schulung der Abläufe und intensive Vorbereitungen für den Winterdienst seien wichtig, strich Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, heraus. Die Mitarbeiter würden rund um die Uhr zur Verfügung stehen, ergänzte Vorstandskollege Günther Ofner.

Allein für die Räumung von Pisten, Rollwegen und Vorfeld steht die Winterdienst-Mannschaft mit etwa 370 Personen Tag und Nacht bereit. 75 Spezial-Kfz, darunter mehrere Groß-Enteisungsfahrzeuge für die Start- und Landepisten, Kehrblasgeräte sowie entsprechend ausgerüstete Traktoren hat der Winterdienst zur Verfügung. Fünf Zentimeter Schnee entsprechen dabei 700 Lkw-Ladungen Schnee, die abtransportiert werden müssen, teilte der Airport mit.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen