10. Jänner 2015 | 13:00 Uhr

kärnten.jpg © apa

Sturm in Kärnten

Beschädigte Dächer und umgestürzte Bäume

25 Feuerwehreinsätze registriert - Keine Verletzten.

Während es in Klagenfurt am Samstag praktisch windstill war, haben Sturmböen im nördlichen Teil Kärntens entlang der Tauern bis Mittag für rund 25 Feuerwehreinsätze gesorgt. Auf dem Katschberg und in Bad Kleinkirchheim (beide Bezirk Spittal) wurden Dächer beschädigt, im Metnitztal (Bezirk St. Veit) stürzte laut Angaben der Landesalarm- und Warnzentrale (LAWZ) ein Baum auf ein Wirtschaftsgebäude.

>>> Die aktuelle Wetterlage in unserem LIVETICKER <<<

In den meisten Fällen mussten die Feuerwehren wegen umgestürzter Bäume ausrücken. So wurde etwa die Turracher Straße (B95) bei Feldkirchen zwischenzeitlich von einem Baum blockiert. Verletzt wurde bei den Zwischenfällen niemand.

 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen