Es gibt neue Nachrichten
Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 15:00 Uhr)
21. November 2019 22:20
Trotz Schneechaos: November um 10 Grad zu warm
© Getty-Images

Krisenstimmung

Trotz Schneechaos: November um 10 Grad zu warm

Wärme vom Mittelmeer wandert jetzt zu uns und bleibt zumindest eine Woche lang.

Prognose. Es ist ein verrückter November. Keine Spur von grauem und kaltem Wetter. Morgen wird es viel zu warm. Die Meteorologen sagen uns bis zu 17 Grad (im Salzkammergut und im Rheintal) voraus. Von Vorarlberg bis nach Niederösterreich soll die Sonne scheinen. Ein Föhnsturm heizt uns kräftig ein. Ungewöhnlich: Üblich wären jetzt genau 10 Grad weniger (Tageshöchstwerte).
 

Unter 10 Grad fällt die 
Temperatur lange nicht

Prognose. Auch danach bleiben die Temperaturen – so die Prognosen stimmen – noch eine Woche über 10 Grad. Der Winter scheint noch sehr weit weg zu sein.
 
Dennoch: In vielen Gebieten in Salzburg, Kärnten und der Steiermark herrscht nach den extremen Schnee- und Regenfällen noch immer Katastrophenstimmung. Die Aufräumarbeiten sind voll im Gange.



 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Turbulenzen (als gefährliche Erscheinung für die Luftfahrt) werden hauptsächlich durch Reibung der Luft an der Erdoberfläche verursacht (dynamische Turbulenz) sowie durch die ungleichmäßige Erwärmung der Erdoberfläche (thermische Turbulenz, Konvektion).
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum