Es gibt neue Nachrichten
Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 09:00 Uhr)
24. März 2019 22:43
Todes-Drama um Wiener auf der Rax
© Facebook/Bergrettung Reichenau a. d. Rax

Lawinenopfer

Todes-Drama um Wiener auf der Rax

Zwei Wanderer wurden von einer Lawine erfasst. Ein 64-Jähriger kam dabei ums Leben.

Ein Wiener (64) hatte Samstag mit einer 57-Jährigen eine Wanderung auf die Rax unternommen.

Als das Duo gegen 12.45 Uhr den sogenannten Törlweg aufstieg und der Weg dabei nahe der Törlrinne auf rund 1.380 Meter Höhe vorbeiführte, kam es zur Tragödie, mit der zu Frühlingsbeginn, mit ausgeaperten Routen und Sonnenschein nicht mehr zu rechnen war.

Zwei Meter dicke Lawine

Etwa 300 Meter oberhalb der beiden löste sich eine etwa 80 Meter breite und bis zu zwei Meter dicke Nassschneelawine, erfasste die Wiener und riss sie circa 100 Meter über steiles Felsgelände bis zum Rand eines Grabens mit.

Verschüttet

Herbert M. wurde von den schweren Schneemassen komplett verschüttet, seine Begleiterin teilweise. Die Lawine donnerte noch 400 Meter weiter talwärts und kam in einer Schuttrinne zum Stillstand.

Zeugen stiegen sofort ab, um die Opfer zu bergen. Eine Dreiergruppe, darunter ein Arzt, leistete der schwer verletzten 57-Jährigen Erste Hilfe. Für M. kam aber jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Kein Fremdverschulden

Fremdverschulden wurde nicht festgestellt. Im Bereich des Lawinenanrisses gab es keine menschlichen Spuren, die den Abgang ausgelöst hätten.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Abkürzung für ''Universal Time Co-ordinated'' (Koordinierte Weltzeit); entspricht der Zeitzone des 0°-Meridians (Greenwich).
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum